Die "Tage des Wissens für kleine Forscher" sind jedes Jahr ein Erlebnis für viele hundert Kinder. Sie kommen auf Einladung des Vereins "wo wissen wächst" nach Freiburg und erleben Naturwissenschaften praktisch - ohne Hemmschwellen und Einstiegshürden. Der Fonds der Chemischen Industrie - FCI - hat auch dieses Jahr wieder die Aktion gefördert - mit 3.750 Euro.
Weg von Öl und Gas, hin zur klimaneutralen Produktion: Takeda in Singen ist auf dem besten Weg. Dank Blockheiz- und geplantem Biomassekraftwerk sowie einer Photovoltaikanlage winkt nun der Umweltpreis Baden-Württemberg.
Insgesamt erhalten zwölf Universitäten und fünf Hochschulen eine finanzielle Unterstützung vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) für ihre Chemie-Studiengänge. Alle 17 Lehrprojekte in Deutschland erhalten knapp 350.000 Euro für die Themenfelder Elektrochemie und Kreislaufwirtschaft. Die Lehreinrichtungen stellen zusätzlich zu den Fonds-Mitteln auch eigene Gelder in Höhe von 20 Prozent der Fördersumme bereit.
Digitale Gesundheitsanwendungen bieten großes Potenzial, den Umgang mit psychischen Erkrankungen zu erleichtern (Quelle: Shutterstock/dodotone).
Digitale Gesundheitsanwendungen bieten großes Potenzial, den Umgang mit psychischen Erkrankungen zu erleichtern. Die pharmazeutische Industrie setzt sich dafür ein, dass neben medikamentösen Therapien Betroffenen auch „Apps auf Rezept“ zur Verfügung stehen.
Die pharmazeutische Industrie in Baden-Württemberg ist vielfältig. In einer Beitragsreihe stellen sich die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) im Land vor: Wörwag in Böblingen bietet apothekenexklusive Produkte zur Behandlung diabetischer Folge- und Begleiterkrankungen.
Der neue Vorstand des VdL Baden-Württemberg (v.l.n.r.): Jürgen Lochner, Sika Deutschland, Dr. Rainer Frei, Emil Frei Lackfabrik, Adelbert Edelmann, PPG Industries Lackfabrik. Foto: Chemie.BW/ zur redaktionellen Nutzung mit Urheberhinweis frei.
Der Lackverband VdL Baden-Württemberg hat seinen Vorstand neu gewählt: Dr. Rainer Frei wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt, ebenso das Vorstandsmitglied Jürgen Lochner. Neu im Vorstand ist Adelbert Edelmann. Die Unternehmen der Lack- und Druckfarbenindustrie schauen besorgt in die Zukunft: Die Branche steht aufgrund der Energiepreisexplosion und der beständig hohen Rohstoffkosten vor stürmischen Zeiten.
Im 13. Jahrhundert war Zinn sehr begehrt: Die Zunft der Zinngießer fertigte aus dem Element zum Beispiel haltbares Essgeschirr. Heute nutzt man das Schwermetall überwiegend als Lötzinn.
Für die Chemie-Arbeitgeber in Baden-Württemberg ist die Lage ernst: Die Umsätze sind im ersten Halbjahr gesunken, für das gesamte Jahr 2022 sind die Unternehmen pessimistisch. Der Vorsitzende der Tarifkommission des agvChemie sagte dazu: „Wir müssen flexibel auf die bestehende Krise und die weitere Entwicklung reagieren, wir sollten die ‚Brücke‘ verlängern. Eine Erhöhung um einen Prozentbetrag als dauerhafte Belastung verkraften viele unserer Unternehmen derzeit nicht.“
Breisach, 4. Oktober Wie groß ist die elektrische Leitfähigkeit eines Eisennagels? Die Schüler am Martin-Schongauer-Gymnasium können Fragen wie diese zukünftig genauer erforschen. Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) fördert die Schule mit 2.496…
Sachsenheim, 27. September. Experimentieren, Beobachten und Verstehen – der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) unterstützt den naturwissenschaftlichen Unterricht an der Gemeinschaftsschule Sachsenheim mit 400 Euro. Mit der Förderung werden…
Eigentlich ist André Keller Webdesigner. Doch die Zukunftsaussichten in der Chemiebranche bei Cerdia in Freiburg gefallen ihm besser: Hier wird er gerade berufsbegleitend zum Chemikanten ausgebildet.
Die Akademie für die chemische und pharmazeutische Industrie in Baden-Württemberg - eine Einrichtung des agvChemie Baden-Württemberg - sucht Verstärkung in der Veranstaltungsorganisation. Der Arbeitsplatz ist in Baden-Baden, Arbeitgeber ist die Servicegesellschaft des agvChemie, die csmChemie GmbH.
Philippsburg, 20. September 2022. Mit eigenen Versuchen erkennen Schülerinnen und Schüler naturwissenschaftliche Zusammenhänge leichter und erhalten bessere Einsichten in die Chemie. Damit die jungen Forscher am Copernicus-Gymnasium genau diese…
Kann Klima-Engineering die Welt retten? Forscher wollen den heißen Planeten kühlen. Eine Idee: Ein riesiger Sonnenschirm im All soll Schatten spenden. Eine andere: Partikel in der Stratosphäre halten Sonnenlicht ab.
Die neuen „TOP AZUBIS CHEMIE“ sind gekürt: Den Preis der Verbände Chemie.BW haben vier junge Menschen aus den Freiburger Unternehmen Cerdia und Pfizer sowie von Roche Diagnostics in Mannheim und Schill+Seilacher, Böblingen, erhalten. Die Auszeichnung wurde zum 12. Mal vergeben.