Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Baden-Württemberg fordern ziel- und passgenaue Fördermaßnahmen zur Arbeitsmarktintegration und Qualifizierung anstelle des pauschalen Bildungsurlaubs.
Die Arbeitgeber? und Wirtschaftsverbände in Baden?Württemberg kritisieren den von der Landesregierung geplanten gesetzlichen Bildungsurlaub und legen als Gegenentwurf einen „Pakt für dauerhafte Vollbeschäftigung“ vor.
Die deutsche Chemie hat ihre Treibhausgase seit 1990 fast um die Hälfte (-47 Prozent) reduziert, so der Verband der Chemischen Industrie.
Potenzial zur CO2-Minderung im Gebäudebereich ist erheblich / Die Chemie erfüllt ihre Klimaschutzziele
Sarah Walz, Marie-Louise Morkos (Doktoranden), Prof. Trapp und Dr. Winfried Golla (VCI) sowie Golo Storch und Skrollan Stockinger (Doktoranden) mit dem symbolischen Förderscheck des Fonds der Chemischen Industrie.
Wie ist ein Molekül aufgebaut und welche Dynamik kann es entwickeln? Diese Fragen können Studenten und Forscher am Institut für Organische Chemie der Universität Heidelberg künftig noch einfacher beantworten.
Der Realschulwettbewerb NANU?! begeistert zahlreiche Schülerteams in Baden-Württemberg, naturwissenschaftliche und technische Projekte anzugehen und einzureichen.
NANU?! ist ein Schülerwettbewerb für Projekte aus dem naturwissenschaftlich-technischen und gesellschafts-und kulturwissenschaftlichen Bereich der Realschule. Jüngst wurden zum 17. Mal die Sieger im Wettbewerb gekürt.
Thomas Mayer: "Das IEKK gefährdet unsere Wettbewerbsfähigkeit und unseren Industriestandort!“ (Foto: ChemieBW/ Eppler)
Der Beschluss der baden-württembergischen Landesregierung zum Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) gefährdet aus der Sicht der chemischen Industrie die Wettbewerbsfähigkeit und den Industriestandort.
Er setzt auf Weiterentwicklung auf der gemeinsamen Basis: der neue Hauptgeschäftsführer des BAVC, Klaus-Peter Stiller (Foto BAVC)
Klaus-Peter Stiller ist der neue BAVC-Hauptgeschäftsführer. Sein Vorgänger Wolfgang Goos geht nach 38 Jahren BAVC-Tätigkeit in den Ruhestand. Stiller spricht in der agvChemie-Mitgliederzeitung komprimiert über die Chemie und seine Ziele.
Die Chemie-Stiftung Sozialpartner-Akademie (CSSA) wird getragen von den beiden Chemie-Sozialpartnern, dem Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) und der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). Ihre drei wichtigsten Handlungsfelder sind di
Mit dem demografischen Wandel steigen die Ansprüche an Führungsarbeit. Unternehmen reagieren mit vielfältigen Maßnahmen auf die Herausforderung.
Viele Unternehmen gehen mit gutem Beispiel voran, indem sie auf betrieblichen Umweltschutz setzen.
Ein Beispiel aus unserer Branche: Die Sika Deutschland GmbH erneuerte am Stuttgarter Firmensitz Heiz- und Energiezentralen, installierte eine Absorptions-Kälteanlage und mehrere Photovoltaikanlagen.
Die Unterrichtsförderung des Fonds der Chemischen Industrie geht in eine neue Runde. Auch im kommenden Schuljahr stehen dem Projekt „Schulpartnerschaft Chemie“ wieder rund 2,3 Mio. Euro zur Förderung des experimentellen Unterrichts zur Verfügung.…
Das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen. Um die Planung für das kommende Schuljahr zu erleichtern, stellen die Chemie-Verbände Baden-Württemberg wieder kostenlos einen Wandplaner für Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung. Wie gewohnt, bietet der…
Energieeffizienzmaßnahmen schonen nicht nur das Klima, sie zahlen sich auch aus und verschaffen den Unternehmen damit einen klaren Wettbewerbsvorteil. (Foto: Thorben Wengert / pixelio.de)
Jedes Unternehmen kann Energie sparen. Experten gehen sogar davon aus, dass Betriebe ohne Kostenaufwand bis zu zehn Prozent an Strom und Wärme einsparen könnten.
Der DIB kritisiert die vom EU-Umweltministerrat ermöglichten nationalen Anbauverbote für gentechnisch veränderte Pflanzen.
Die Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie (DIB) kritisiert die Entscheidung der EU-Umweltminister, das Zulassungsverfahren für gentechnisch veränderte Pflanzen auszuweiten.
Wechsel im Vorstand des BPI: Dr. Martin Zentgraf, Geschäftsführer der Desitin Arzneimittel GmbH in Hamburg, ist künftig am Ruder. (Foto: BPI)
Für die Pharmaunternehmen im BPI sind die Bewertung von Forschung an bewährten Wirkstoffen und die Weiterentwicklung der Rabattverträge für Arzneimittel die zentralen Themen der nächsten Monate.
Einen symbolischen Förderscheck über 2.500 Euro übergab Tobias Pacher von den Chemie-Verbänden an Schulleiter Hans Peter Häussler und Fachlehrer Dr. Manfred Mäurer.
2.500 Euro für mehr Experimente im Unterricht - der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) unterstützt mit der Summe das aktive Lernen am Christophorus-Gymnasium.
Das Video zur Veranstaltung: Bilder, Stimmen und Stimmung. (Link zum Youtube-Auftritt der Chemie-Verbände BW unten).
Mehr als 80 Azubis haben viel gelernt und hatten jede Menge Spaß: das war Azubis in motion 2014. Der Film zur landesweiten Weiterbildung für Auszubildende der chemischen Industrie.