Michelle Paßmann arbeitet beim Lackspezialisten Wörwag in Korntal-Münchingen an Fahrzeug-Beschichtungen, welche die Signale diverser Sensoren durchlassen. Denn das ist die Voraussetzung für das autonome Fahren.
Vorab ein Technik-Check und ein ruhiges Zimmer, das sind gute Voraussetzungen für ein virtuelles Vorstellungsgespräch, findet Annika Neumann. Die Junior-Recruiterin von Michelin hat viele coole Tipps auf Lager.
Im E-Auto muss Strom gezielt gelenkt werden. Das schafft man zum Beispiel mithilfe spezieller Lacke. Wie das geht, erklärt Markus Schmidtchen vom Lackspezialisten Wörwag in Stuttgart.
Schon als Student begeisterte sich Raphael Vogler für Gesundheitsthemen: Wie stellt man Medikamente mit metallhaltigen Wirkstoffen her? Aus der Idee wurde das Freiburger Unternehmen Chemcon mit 125 Mitarbeitern.
Tests, Impfstoffe, Arzneien, Apps: Im Kampf gegen Corona arbeiten Chemie- und Pharmafirmen in Baden-Württemberg mit Hochdruck an einem Schutz gegen Covid-19. Was im Werkzeugkasten der Pandemie steckt, lesen sie hier.
Wir kennen Jod meistens in Verbindung mit Salz: Das Spurenelement schützt uns vor einer Vergrößerung der Schilddrüse. Dieser sogenannte Kropf war früher weit verbreitet. Was Jod noch alles kann, lesen Sie hier.
Wirkstoffe schneller und günstiger auf den Markt bringen oder mithilfe von Computermodellen Experimente liefern, die im Labor Tage dauern: Clevere Jungunternehmer setzen ihre Ideen in Baden-Württemberg in Start-ups um.
Wussten Sie, dass Baden-Württemberg das größte Steinsalzförderland Europas ist? Das Speisesalz von dort enthält Natrium, doch das Leichtmetall wird noch anderweitig verwendet. Wo genau, das erfahren Sie hier.
Mmmmh, der Duft von frisch gebrühtem Kaffee ist für viele Menschen verführerisch. Wie es zu dem angenehmen Aroma kommt, erklärt Elisabetta Epping Rossi von der Kaffeerösterei Agáta in Mannheim.
Frauen in Männerberufen: Welche Chancen eine Ausbildung in Mathe, IT, Naturwissenschaften oder Technik (MINT) bietet, zeigt der Girls’ Day am 22. April 2021. Dann öffnen Firmen und Institutionen ihre Türen – diesmal meist digital.