Nicht nur zu Hause, sondern auch im Betrieb achten junge Leute auf den Energieverbrauch – wie die Azubis Christian Übelin und Nikolas Wagner. Ihre Effizienz-Ideen passen zum Wettbewerb „delta E“.
Auf zum Girls' Day! Am 27. März können Schülerinnen bundesweit in technische Berufe schnuppern. Eine Industriemeisterin von Roche Diagnostics in Mannheim erzählt, worauf Mädchen bei der Berufswahl achten sollen.
Matschiger, nasser Schnee, eine verharschte Oberfläche oder traumhafter Pulverschnee: Skifahrer wollen auf allen Pisten pfeilschnell gleiten. Wie das geht, erklärt Thomas Muesmann von Skiwachs-Hersteller Holmenkol.
Bei Regen und Hagel flüchten wir ins Trockene. Die Hausfassade aber muss dem Unwetter trotzen. Besonders Dämmschichten dürfen keinen Schaden nehmen – deshalb schützen sie spezielle Systeme aus Kunstharz-Putzen von Sto im Schwarzwald.
Eine beliebte Olympia-Disziplin ist Bobfahren. Dank spezieller Kunststoffe aus Kohlefasern und Harzen halten die Schlitten der Geschwindigkeit stand. Hergestellt werden die Werkstoffe zum Beispiel in Baden-Württemberg.
Gute Nachrichten aus Singen am Bodensee: Die Nachfrage nach einem speziellen Magen-Medikament ist so hoch, dass der Hersteller Takeda künftig 17 Millionen zusätzliche Dosen produzieren will. 100 neue Jobs entstehen.
Wunderkerzen sind grau und unscheinbar. Zündet man sie jedoch an, versprühen sie einen herrlichen Sternenregen. Professor Peter Menzel vom Mitmach-Labor Fehling Lab an der Uni Stuttgart erklärt, was im „Mini-Feuerwerk“ steckt.
Schon die Ureinwohner Amerikas, die Indianer, vertrauten auf die Heilkraft des Sonnenhutes. Was die Pflanze so wirksam macht, erklärt Wolfgang Kern vom Arzneimittelhersteller Deutsche Homöopathie-Union (DHU) in Karlsruhe.
5,5 Prozent mehr Lohn fordert die IG BCE. Das trifft besonders den Mittelstand: „Wir müssen auf alle Unternehmen schauen und können nicht einzelne gut verdienende Leuchttürme herausgreifen", so Verbandschef Thomas Mayer.
Deutsche Unternehmer geben im Jahr Millionen von Euro für Soziales, Bildung und Forschung aus. Sie stehen hinter bundesweit rund 20.000 Stiftungen. Hier lesen Sie, wie Chemie-Firmen in Baden-Württemberg helfen.