Kaum jemand kennt das Element, doch Forscher in der Schweiz sind von Terbium begeistert: Sie nutzen das radioaktive Metall der seltenen Erden zum Beispiel in der Krebsforschung.
Wir kennen meist den raffinierten Zucker. Doch mit Hitze und Wasser verwandelt sich die Menge in Karamell – von klebrig bis hart. Aber immer köstlich. Wieso das so ist, erklärt Chemikerin Nikola Schwarzer aus Freiburg.
IBC Tanks, „Intermediate Bulk Container“, sind große Gittertanks, die man für den Transport und der Zwischenlagerung von unterschiedlichsten Flüssigkeiten benutzt. Je nach Bauweise haben die IBC ein Volumen von 500 bis zu 3000 Litern. Entsprechend groß sind die Teile. Daher haben die Azubis auch vorher einen Aufbauplan gezeichnet; und für die Belichtung Schaltpläne erstellt.
Ganze drei Stunden hat die Jury beraten und die Auswahl fiel schwer: die Gewinner der ChemisTree Competion des ChemieAzubi-Blogs für 2021 stehen fest! Das Video zeigt, warum die Wahl so schwer war.

Wie moderne Ausbildung funktioniert, erfahren Azubis im Bildungszentrum von Freudenberg in Weinheim: Die Auszubildenden der Partnerfirmen können an einer hochtechnologischen, vollautomatisch gesteuerten Lernfabrik aus vier Modulen lernen. (Grafik: Freudenberg)
Information und Erfahrungsaustausch: auf der virtuellen Veranstaltung des Arbeitgeberverbandes Chemie (agvChemie) und der Industrie-Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) berichtete unter anderen Thomas Pietrek, Ausbildungsverantwortlicher bei Evonik, welche verschiedenen Modelle es bei der Ausbildung im Verbund gibt. Für die Ausbildung in einem Partnerunternehmen können Betriebe beim Land Baden-Württemberg einen Zuschuss beantragen.
Bei vielen Menschen in Deutschland haben sich Corona-Pandemie und Lockdown auch auf das Einkommen ausgewirkt. Trotzdem sind 2021 weniger Haushalte überschuldet. Was sich zunächst paradox anhört, lässt sich gut erklären.
Stuttgart, 17. Dezember 2021. Kleine weiße Kittel und große Laborbrillen auf der Nase – im Fehling-Lab wird Schülern Chemie zum Mitmachen geboten. Jährlich besuchen etwa 6.000 Kinder und Jugendliche das Experimentierlabor. Sie können dort mit…
Kernseife, feste Make-up-Entferner und seifenfreie Waschstücke: Alles wird bei Kappus in Heitersheim, einem der führenden Seifenhersteller Europas, produziert. Wie das geht, erklären Stephanie Hirschberg und Dany Ries.
Die Idee ist clever, die Umsetzung gelungen: Die Abwärme vom Spezialchemie-Unternehmen Evonik Rheinfelden geht seit diesem Jahr in benachbarte Wohngebiete. Dafür gab es jetzt den Energy Efficiency Award 2021.
Mit seiner Entdeckung kann man Aids-Arzneien herstellen und viel mehr. Der Chemiker Benjamin List erhielt dafür jetzt in Stockholm den Nobelpreis. Er hat erstmals kleine Moleküle als „Heiratsvermittler“ für chemische Reaktionen genutzt.
Der Wettbewerb familyNET 4.0 würdigt das Engagement der Unternehmen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Zeiten der Digitalisierung. (Foto: familyNET)
Die Gewinner des Wettbewerbs „familyNET 4.0 – Unternehmenskultur in einer digitalen Arbeitswelt“ wurden in einer digitalen Veranstaltung geehrt. Der Award zeichnet besonders kreative und innovative Konzepte zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie aus.
Mit über 300.000 Euro unterstützt der FCI die Studiengänge in Chemie an 13 Universitäten und 5 Hochschulen. Damit sollen 17 Lehrprojekte aus den Themenfeldern quantenmechanische und molekulare Modellierung, Datenanalyse, virtuelles Labor, Prozessautomatisierung und -simulation und elektronisches Laborjournal sowie nachhaltige Chemie und digitale Lehre berücksichtigt werden.
In der kalten Adventszeit wird zum Aufwärmen stets gerne und viel Glühwein konsumiert. Das erste Rätsel des Gewinnspiels befasst sich mit dem Thema.
Auf die Teilnehmer beim Gewinnspiel warten spannende Preise - auch Chemie.BW unterstützt das traditionelle Chemie-Weihnachtsrätsel von "Chemie - die stimmt!"
Mit über 300.000 Euro unterstützt der FCI die Studiengänge in Chemie an 13 Universitäten und 5 Hochschulen. Damit sollen 17 Lehrprojekte aus den Themenfeldern quantenmechanische und molekulare Modellierung, Datenanalyse, virtuelles Labor, Prozessautomatisierung und -simulation und elektronisches Laborjournal sowie nachhaltige Chemie und digitale Lehre berücksichtigt werden.
Naturwissenschaftliche Bildung muss in der Grundschule beginnen - hierzu ist Kunos Kiste bestens geeignet. Das Material ist schülergerecht aufbereitet und beinhaltet spannende Experimente. (Foto: PlasticsEurope)
Das Experimentierset für Grundschulkinder, Kunos coole Kunststoff-Kiste, ist das Aushängeschild der Bildungsarbeit von PlasticsEurope Deutschland. Mit den Versuchen sollen die Kinder über Kunststoff informiert und spielerisch für die Naturwissenschaften begeistert werden. Nun feiert das Projekt sein 20. Jubiläum.
ChemisTree-Competition 2021: Jetzt mitmachen und einen von drei Gutscheinen gewinnen. (Foto:ChemieAzubi)
Mit der ChemisTree-Competition stimmen wir uns auf MINT-mäßige Weihnachten ein. Wer einen Weihnachtsbaum mit Wow-Faktor und Bezug zu MINT baut, kann sich einen von drei Amazon-Gutscheinen im Gesamtwert von 1.000 Euro sichern.