Schottischer Single Malt Whisky wird aus den drei simplen Zutaten Wasser, Gerste und Hefe hergestellt. Aus chemischer Sicht hingegen ist das Wasser des Lebens, wie Whisky auch genannt wird, eine äußerst komplexe Spirituose. Heute kennt man mehr als...
Im Rahmen des diesjährigen Lehrerkongresses stellen Hans-Joachim Wachter (Unfallkasse Baden-Württemberg) und Dr. Marco Häberlen (Regierungspräsidium Tübingen) das neue Online-Portal „Gefahrstoffinformationssystem für den...
„Flinke Gen-Schere“, „Das kleinste Skalpell der Welt“ oder „das Schweizer Taschenmesser der Gentechnik“ sind nur einige der zahlreichen Bilder, die die neue Methode mit dem fast unaussprechlichen Namen CRISPR-Cas9 beschreiben sollen. Das molekulare...
Das Schülerbetriebspraktikum bietet Schülerinnen und Schülern sehr gute Möglichkeiten, erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln und ihre beruflichen Vorstellungen zu konkretisieren. Damit ein Praktikum seinen Nutzen entfalten kann, haben die Bundesagentur für Arbeit und SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland die Handreichung "Checklisten Schülerbetriebspraktikum" herausgebracht.
Graphen gilt als Hoffnungsträger für neue Technologien. Prof. Dr. Marco Oetken stellt ein einfaches Verfahren zur Herstellung von Graphen vor.
Im Rahmen des Lehrerkongresses am 23.11.2017 findet für den Fächerverbund Biologie, Naturphänomene und Technik (BNT) ein Workshop zum Thema „Energie – was ist denn das konkret?“ statt.
Die Freude über den mit Schokotalern gefüllten "Förderkolben" - der die 469 Euro symbolisiert - ist bei den Schülern der Grundschule Varnhalt groß. Im Hintergrund rechts die Schulleiterin Evi Wandler und der Überbringer der Förderung, Ralf Müller (Geschäftsführer Chemie-Verbände Baden-Württemberg). (Foto: ChemieBW - zur redaktionellen Verwendung frei)
Wer selbst experimentiert, lernt schneller und mit mehr Motivation. An der Grundschule Varnhalt kann das praktische Arbeiten im Unterricht jetzt ausgebaut werden: sie erhält vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) 469 Euro.
Schon die Bezeichnung "Diamant" - abgeleitet von dem griechischen Wort "adamas" (unbezwingbar) - deutet auf eine große Widerstandskraft hin. Aber: Ist das wirklich so? Und: Was ist ein Diamant überhaupt chemisch betrachtet? Im Vortrag wird eine...
Schülerinnen und Schüler der Grundschule freuen sich über den "Förderkolben" und die Aussicht auf mehr eigene Experimente. Im Hintergrund Schulleiter Wilfried Weber und Dr. Tobias Pacher, Chemie-Verbände (Foto zur redaktionellen Verwendung frei mit Urheberangabe ChemieBW).
Einfache Experimente beantworten Grundschülern auf kindgerechte Weise Fragen aus der Welt der Naturwissenschaften. An der Grundschule Langensteinbach kann dieses praktische Arbeiten im naturwissenschaftlichen Unterricht jetzt ausgebaut werden
Die Navigation des Online-Portals www.schulewirtschaft-bw.de ist deutlich verbessert und die Seiten sind benutzerfreundlich aufgebaut. Vor allem auf mobilen Endgeräten ist die Seite optimiert. Mit wenigen Klicks erfahren Besucher der neuen Seite, was Sie über das Netwerk zwischen Schulen und Unternehmen in Baden -Württemberg wissen möchten.