Goldregen: Aus dem "Förderkolben" der Chemie-Verbände kommen Schokomünzen - als Motivation für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 des MPG (Schulleiter Uwe Müller "schüttet aus"). (Foto: ChemieBW - zur redaktionellen Verwendung frei)
Am Max-Planck-Gymnasium in Karlsruhe kann der aktive Unterricht jetzt ausgebaut werden: es erhält vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) 2.500 Euro. Mit der Summe werden unter anderem Fotometer und Experimentiersets zur Redoxchemie finanziert.
Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) unterstützt Rottenburger Schulen: die Schule St. Klara erhält 2.500 Euro, das Eugen-Bolz-Gymnasium bekommt 2.495 Euro. Mit dem Geld sollen mehr naturwissenschaftliche Experimente im Unterricht ermöglicht werden.
Große Freude über die Sonderförderung durch den FCI: Wolfgang Heller mit "Nachwuchsforschern". (Foto: ChemieBW, zur redaktionellen Verwendung frei)
Die Zukunftsakademie Heidenheim erhält 7.200 Euro vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI). Die Fördergelder werden für die Chemiewochen und Klassenkurse der Zukunftsakademie Heidenheim eingesetzt.
Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 und der Fachlehrer Peter Schäfer nehmen hochfreut die FCI-Förderung symbolisch von Tobias Pacher, Chemie-Verbände (von links) in Emfang. Die Schüler arbeiten im Labor derzeit an einem Projekt, mit dem sie sich am Bundesumweltwettbewerb beteiligen möchten. (Foto: ChemieBW - zur redaktionellen Verwendung frei - Download unten)
Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) fördert naturwissenschaftliche Experimente im Unterricht / Die Summe von 2.500 Euro übergab Tobias Pacher vom Dialog Schule - Chemie der Chemie-Verbände Baden-Württemberg.
Am Scheffold-Gymnasium in Schwäbisch Gmünd haben sich die Schüler einen ganz besonderen Adventskalender ausgedacht: seine Türchen sind mit Experimenten gefüllt. Schüler und Schülerinnen aus Schwäbisch Gmünd können hier tüfteln und rätseln. Die Chemie-Verbände unterstützen den Kalender - weil Experimente zum Mitmachen immer eine gute Sache sind!
Insgesamt 50 einfache Experimente für die 1. und 2. sowie für die 3. und 4. Klasse bieten die beiden Bücher "Experimentieren. Forschen. Entdecken." der Chemie-Verbände Baden-Württemberg. Die Anleitungen entsprechen den Vorgaben des Bildungsplans für...
Für ein besseres Verständnis werden praktische Erfahrungen mit naturwissenschaftlichen Phänomen und eigenen Experimenten durch den Fonds der Chemischen Industrie (FCI) gefördert.
Vom 25. bis 26. Juni 2018 findet in Weingarten die kommende Fortbildung der Chemie-Verbände Baden-Württemberg für Grundschullehrerinnen und -lehrer statt. In Workshops können die Kursteilnehmer die verbindlichen Experimente aus dem Bildungsplan für das Fach Sachunterricht praktisch kennen lernen.
Am 7. Juni 2018 findet im Bürgerhaus am Seepark in Freiburg der kommende Kongress „Experimentieren in der Grundschule“ statt. Im Rahmen der Veranstaltung können die Besucherinnen und Besucher umfangreiche praktische Erfahrungen zum Experimentieren im Unterricht sammeln. Die Angebote orientieren sich am Bildungsplan für des Fachs Sachunterricht.
Wie zum Anfassen: der 360-Grad-Rundumblick in der Chemie-Anlage. (Foto: ChemieBW/Eppler)
Die Science Days im Europapark in Rust sind drei Tage lang Treffpunkt für mehr als 20.000 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern. Auch die Chemie-Verbände Baden-Württemberg sind seit vielen Jahren bei dem Wissensfestival dabei – als Unterstützer und mit einem eigenen Info- und Mitmachstand.