Der Kongress „Schulen im Wandel – Was sind Erfolgsfaktoren für gute Schulen?“ findet am Donnerstag, 02.10.2014, im Forum auf dem Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung in Heilbronn statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Diskussion über…
Sarah Walz, Marie-Louise Morkos (Doktoranden), Prof. Trapp und Dr. Winfried Golla (VCI) sowie Golo Storch und Skrollan Stockinger (Doktoranden) mit dem symbolischen Förderscheck des Fonds der Chemischen Industrie.
Wie ist ein Molekül aufgebaut und welche Dynamik kann es entwickeln? Diese Fragen können Studenten und Forscher am Institut für Organische Chemie der Universität Heidelberg künftig noch einfacher beantworten.
Der Realschulwettbewerb NANU?! begeistert zahlreiche Schülerteams in Baden-Württemberg, naturwissenschaftliche und technische Projekte anzugehen und einzureichen.
NANU?! ist ein Schülerwettbewerb für Projekte aus dem naturwissenschaftlich-technischen und gesellschafts-und kulturwissenschaftlichen Bereich der Realschule. Jüngst wurden zum 17. Mal die Sieger im Wettbewerb gekürt.
Die Unterrichtsförderung des Fonds der Chemischen Industrie geht in eine neue Runde. Auch im kommenden Schuljahr stehen dem Projekt „Schulpartnerschaft Chemie“ wieder rund 2,3 Mio. Euro zur Förderung des experimentellen Unterrichts zur Verfügung.…
Das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen. Um die Planung für das kommende Schuljahr zu erleichtern, stellen die Chemie-Verbände Baden-Württemberg wieder kostenlos einen Wandplaner für Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung. Wie gewohnt, bietet der…
Einen symbolischen Förderscheck über 2.500 Euro übergab Tobias Pacher von den Chemie-Verbänden an Schulleiter Hans Peter Häussler und Fachlehrer Dr. Manfred Mäurer.
2.500 Euro für mehr Experimente im Unterricht - der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) unterstützt mit der Summe das aktive Lernen am Christophorus-Gymnasium.
So viele Anmeldungen wie noch nie: 12.300 Nachwuchsforscher reichten 2014 bei "Jugend forscht" ihre Projekte ein. (Bild: Stiftung Jugend forscht e. V.)
In Künzelsau zeigten die Nachwuchswissenschaftler vier Tage lang ihre 114 Projekte aus den Gebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik.
Den symbolischen Förderscheck übergab Tobias Pacher, der bei den Chemie-Verbänden Baden-Württemberg den Dialog Schule-Chemie leitet, an Schulleiter Wolfgang Mack und Fachlehrer Ingo Merz. Mit auf dem Bild aktive Schüler des Klasse 10a. (Fotos zur red
Das Leibniz-Gymnasium in Rottweil kann das aktive Lernen im Chemie-Unterricht jetzt ausbauen: es erhält vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) eine Förderung über 2.500 Euro. Mit der Summe werden unter anderem Sensoren für die Messwerterfassung, Medizintechnik und ein Chromatograph angeschafft.
Freude am Ludwig-Wilhelm-Gymnasium in Rastatt: Einen symbolischen Förderscheck über 2.500 Euro übergab Ralf Müller, Geschäftsführer der Chemie-Verbände Baden-Württemberg (2.v.l), an die Fachlehrer Wolfgang Huber (3.v.l.) und Dr. Sabine Binder (4.v
Das Ludwig-Wilhelm-Gymnasium in Rastatt erhält für den Ausbau des praktischen Unterrichts vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) eine Förderung von 2.500 Euro. Mit der Summe werden unter anderem, Laborausrüstung wie Tiegel, Becher, Büretten sowie Waagen, Temperatursonden und Chemikalien für eigenständige Versuche der Schüler angeschafft.
Einen symbolischen Förderscheck übergab Peter Dettelmann, Standortleiter bei Evonik Industries in Rheinfelden, an Fachlehrerin Dr. Susanne Kraft und Schulleiter Dr. Martin Haas.
Experimentieren, messen und verstehen - der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) unterstützt den praktischen Chemie-Unterricht am Kant-Gymnasium mit 2.500 Euro. Mit der Förderung werden unter anderem Digitalmultimeter, Gasbrenner, Waagen und Chemikalien für eigenständige Versuche der Schüler angeschafft.