Biobasierte Einmal-Lichter auf der Basis von Pilzen: Das Projekt Foxfire erforscht wie eine Mischung aus Bioabfällen und bestimmten Pilzen im Freien Licht spenden könnten – nicht zuletzt in der dunklen Jahreszeit.
In Heidelberg werden insulinproduzierende Gewebe gedruckt. So hergestellte künstliche Gewebe produzieren eigenständig Insulin.
Die englischsprachige Webseite Sciencebuddies bietet zahleiche Anregungen für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Unter anderem gibt es Do-it-yourself-Ideen, bei denen das Gebastelte am Ende mit nach Hause genommen werden kann.
Das Universum Bremen hat verschiedene Online-Angebote im Programm: Montags erklären Expertinnen und Experten in der Reihe „#schongewusst“ wissenschaftliche Phänomene anhand eines Exponats.
Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat am 2. Dezember das Jahr 2022 zum „Internationalen Jahr der Grundlagenforschung für nachhaltige Entwicklung“ erklärt.
Das auf die Programmierung einer künstlichen Intelligenz spezialisierte Unternehmen DeepMind und das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) haben im Juli eine vollständige Datenbank mit vorausberechneten 3D Darstellungen aller menschlichen Proteine veröffentlicht.
Impfen ist und bleibt der Königsweg aus der Pandemie. Jeder Geimpfte hilft dabei mit, die Ausbreitung von Covid-19 zu bekämpfen und zu mehr Normalität im Privat- und Arbeitsleben zurückzukehren.
Das Netzwerk Digitale Bildung stellt einen Leitfaden für zeitgemäßen Unterricht mit digitalen Werkzeugen zur Verfügung. Dieser gibt einen Überblick über alle relevanten Themenbereiche und Fragestellungen, Einblicke in die Praxis und unterstützt Ihre Planung mit Grundlageninformationen, Orientierungshilfen, Checklisten und Anleitungen.
Auch im kommenden Jahr bietet die Initiative junger Forscherinnen und Forscher wieder kostenfreie Lehrerfortbildungen an. Drei Termine zu Jahresbeginn stehen bereits fest: Wunderwelt LICHT 1 19. Januar 2022, Online-Fortbildung Zielgruppe:…
Jedes Jahr veröffentlichen die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften und das Karolinska-Institut eine Reihe von Postern, die die Entdeckungen der Nobelpreisträger erklären.