Texten lernen Sie, wenn Sie texten. Deswegen werden Sie unter Anleitung des Trainers schreiben und am Geschriebenen arbeiten. Ihr Vorteil: Sie lernen an Ihren eigenen Werken. So profitieren Sie am meisten! Nach einer kurzen Einführung wenden Sie die Methoden des kreativen Schreibens in Übungen während des Seminares direkt an.

Sie werden sehen: Nach dem Workshop bringen Sie ihre Botschaft schneller und besser auf den Punkt. Ihre Headlines sind kernig, Ihre Botschaften einprägsam und Ihre Texte fordern zum Handeln auf. Selbst unter Zeitdruck finden Sie die richtigen Worte. Sie schreiben kreativ, überzeugend und lebendig. Mit dem richtigen Handwerkszeug ist Schluss mit Schreibblockaden. Sie haben Freude am Texten und: Ihre Leser lesen Ihren Text.

Seminar ausgebucht - keine Anmeldung mehr möglich!
  • Warnung:Anmeldung ist nicht mehr möglich
  • Termin15.01.2018
Die Tagesveranstaltung vermittelt einen Überblick der aktuellen steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Gesetzgebung und Rechtsprechung. Hierbei wird insbesondere auf praktische Umsetzungsfragen der Entgeltabrechnung eingegangen. Sowohl die Entwicklungen des laufenden Jahres sowie bereits abzusehende Änderungen des Folgejahres werden behandelt.
  • Warnung:Anmeldung ist nicht mehr möglich
  • Termin19.01.2018
Der Begriff „Compliance“ hat in den letzten Jahren in einer globalisierten Wirtschaft zunehmend an Bedeutung gewonnen. Verstöße gegen Compliance-Vorschriften verursachen hohe Image-Einbußen und haben empfindliche finanzielle, teilweise auch strafrechtliche Konsequenzen. Mit Forderungen nach Compliance sind alle Wirtschaftsteilnehmer konfrontiert. Umso schwieriger erscheint es mitunter, den komplexen Anforderungen (ausreichend) gerecht zu werden und eine für das Unternehmen passgenaue Struktur herauszufiltern. Das Seminar wird genau an diesen Fragen ansetzen. Es gibt einen Überblick über notwendige Schritte und zeigt, auf welche Weise sich zeit-und ressourcengerecht, dabei zugleich systematisch eine effektive und zuverlässige Compliance-Organisation in den Unternehmensalltag (auch im Bereich des Mittelstandes) implementieren lässt.
  • Warnung:Anmeldung ist nicht mehr möglich
  • Termin26.01.2018
Spätestens seit Reinhard Sprengers Besteller "Mythos Motivation" wurden die Grenzen von Mitarbeitermotivation deutlich. Gleichzeitig sind viele Führungskräfte auf der Suche nach dem "Geheimrezept" dafür, wie sie Ihre Mitarbeiter wieder zu mehr Engagement und Leistung bringen können. In diesem Training rund um Mitarbeitermotivation erfahren Sie grundlegende Aspekte von Motivation und einer motivierenden Haltung und Handlung beim Führen. Sie bekommen das wesentliche Handwerkzeug für Ihren beruflichen Alltag an die Hand und es wird aufgezeigt, was wirklich sinnvoll ist und wo es Grenzen gibt, an denen man sich nicht abarbeiten muss. Die einzelnen Aspekte werden anhand von Alltagssituationen aus Ihrer Führungspraxis aufgegriffen und vertieft."
  • Warnung:Anmeldung ist nicht mehr möglich
  • Termin29.01.2018
Ihr E-Mail-Eingang wird unübersichtlich, der Papierberg auf Ihrem Schreibtisch wächst und wächst und Sie verlieren den Überblick? Kreativität und strategisches Denken bleiben dabei auf der Strecke? Das muss nicht so bleiben. Die Methode „Getting Things Done“ zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Arbeitsfluss in Gang halten, Ihre Projekte und Ziele im
Blick behalten und so Ihr Stresslevel senken können.
  • Warnung:Anmeldung nur noch 3 Tage bis zum 22.01.2018 möglich
  • Termin02.02.2018
Feedback ist ein wesentlicher Bestandteil im Führungsalltag zur Steuerung, Stärkung und Verbesserung der Zusammenarbeit. Akzeptiertes Feedback wirkt sich positiv auf das Verhältnis zwischen Mitarbeiter und Führungskraft aus. Umso bedeutender ist es, dass Feedback authentisch und souverän gegeben wird. Die Qualität des Feedbacks, d.h. wie es gegeben und wie es angenommen wird, ist entscheidend für Entwicklungs- und Veränderungsprozesse. Zur rechten Zeit die passenden Worte zu finden, ist allerdings nicht immer einfach. „Wie sag ich´s? Und was dann? Wie bringe ich Unangenehmes zum Ausdruck, ohne den anderen zu verstimmen? Wie gehe ich mit Abwehrhaltungen um?“ Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Sie im Training.
Sie werden in die Lage versetzt, situatives wie auch geplantes Feedback zu geben: wertschätzend, konstruktiv, kritisch, wie es der Anlass erfordert. Sie lernen verschiedene Feedbackmethoden kennen und üben diese anhand Ihrer Fallbeispiele. Damit sind Sie gewappnet für schwierige Situationen und reagieren angemessen.

Bei Bedarf ein Refresh im Abstand von 4 bis 6 Monaten (1/2 Tag)
  • Warnung:Anmeldung ist nicht mehr möglich
  • Termin05.02.2018
Durch die Lagerung und Handhabung von Gefahrstoffen ergeben sich für Unternehmen umfangreiche rechtliche Anforderungen. In diesem Seminar werden Methoden vorgestellt, wie diese Anforderungen identifiziert und effizient erfüllt werden können. Ausgehend von der Gefahrstoffverordnung werden die wichtigsten Begrifflichkeiten und Anforderungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen anhand der zugehörigen technischen Regeln diskutiert. Dabei wird insbesondere auch auf die Lagerung von Gefahrstoffen eingegangen.
  • Warnung:Anmeldung ist nicht mehr möglich
  • Termin06.02.2018
Der Umgang mit Zollvorschriften und der damit verbundenen „Verwaltungssprache“ ist in der Praxis schwierig. Grundlage für eine funktionierende Zollabwicklung im Unternehmen ist dabei die Kenntnis der Rechtsvorschriften, der Risiken (Zollschuldentstehungstatbestände) und die möglichen Einsparpotenziale über besondere Zollverfahren. Nur dadurch können rechtliche und wirtschaftliche Risiken frühzeitig erkannt sowie Abwicklungsvorgänge neu gestaltet bzw. optimiert werden. Im Rahmen des Seminars steht daher die Grundlagenvermittlung im Vordergrund, um nachfolgend komplexere Sachverhalte erfassen und lösen zu können.
  • Information:Anmeldung ist möglich bis zum 18.02.2018 (Noch 30 Tage)
  • Termin19.02.2018
In diesem Seminar werden Betriebsleiter sowie verantwortliche Führungs- und Fachkräfte über die relevanten Themen der betrieblichen Sicherheit und des Gesundheitsschutzes informiert. Die Teilnehmer lernen Methoden für eine praxisorientierte Gefährdungsbeurteilung kennen. In Übungen und anhand von Beispielen werden die Verfahrensschritte vertieft und alltagstaugliche Modelle vorgestellt.
  • Information:Anmeldung ist möglich bis zum 19.02.2018 (Noch 31 Tage)
  • Termin20.02.2018
Die demografische Entwicklung beeinflusst die betriebliche Personalpolitik spürbar: Die unterschiedlichen Leistungsmöglichkeiten der älteren Mitarbeiter müssen zunehmend berücksichtigt werden. In diesem Seminar stellt der Referent Wege zu alter(n)sgerechter betrieblicher Arbeitszeitgestaltung vor. Dabei geht es zum einen um die Möglichkeiten, die Zeit- und Langzeitkonten bieten. Zum anderen erfahren die Teilnehmer, welche Arbeitszeit-Instrumente ein längeres Erwerbsleben unterstützen können.
  • Information:Anmeldung ist möglich bis zum 20.02.2018 (Noch 32 Tage)
  • Termin21.02.2018