AKSW

Referenten für die Hector-Kinderakademie gesucht

28.03.2017

Die Hector Stiftung II und das Land Baden-Württemberg vereinbarten im Oktober 2010 die flächendeckende Einrichtung von Hector-Kinderakademien. Aktuell bewirbt sich die Grundschule Staufenberg (Gernsbach) um die Einrichtung eines neuen Standorts für eine Hector-Kinderakademie. An diesem sollen hochbegabte Kinder insbesondere im MINT Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) gefördert werden. Hierfür ist die Grundschule Staufenberg auf der Suche nach Dozenten aus Schulen, Unternehmen oder Forschungseinrichtungen.

Die Kurse können am Nachmittag, in den Ferien oder am Wochenende stattfinden, das entscheidet der Dozent. Auch bei der Wahl des Ortes kann der Dozent Vorschläge bringen. Ein Kurs umfasst mindestens 12 Schulstunden. Die Bezahlung beträgt ca. 25 € pro Schulstunde.

Bitte wenden Sie sich an Frau Hinkelmann (Schulleiterin der Grundschule Staufenberg), wenn Sie die neue Hector-Kinderakademie unterstützen möchten.

Stephanie Hinkelmann
Rektorin
Grundschule Staufenberg
Friedhofstr 14
76593 Gernsbach
Tel. 07224 2359
Internet http://www.gernsbach.de/pb/,Lde/788605.html

Zu den Hector-Kinderakademien

Bei Hector-Kinderakademien handelt es sich um ein freiwilliges, zusätzliches Angebot  zur Begabtenförderung für Grundschulkinder mit dem Ziel einer ganzheitlichen Förderung. Dies geschieht durch einen Einstieg in neue und die Vertiefung bereits vorhandener Wissensgebiete sowie durch die Entdeckung und den Ausbau persönlicher Begabungsschwerpunkte. Darüber hinaus sollen die Schüler zu selbstständigem und entdeckendem Arbeiten angeregt und ihre Sozialkompetenz gefördert werden.

Die Hector-Kinderakademien wollen intellektuelle und soziale Herausforderungen schaffen, begabte Kinder und Jugendliche miteinander in Kontakt bringen und deren Interessen und Kenntnisse erweitern.

Weitere Informationen zu den Hector-Kinderakademien finden Sie auf der Internetseite http://www.hector-kinderakademie.de/,Lde/Startseite/kinderakademien.