Info-Tool zur Bundestagswahl: Wie stehen die Parteien zu Chemie-Themen? / Angebot des VCI online

14.09.2017

Wie stehen die Grünen zu Innovation und Forschung? Was fordert die FDP in Sachen Klimaschutz? Welche Energiepolitik verfolgen Union und SPD und was sagt die Linke zum Thema Freihandel? Das Online-Tool „Chemie-Navigator“ richtet sich an Mitarbeiter der Chemie- und Pharmabranche. Entwickelt wurde der Navigator vom Verband der Chemischen Industrie (VCI). Das Angebot des VCI lädt dazu ein, sich anonym und auf unterhaltsame Weise mit industriepolitischen Themen auseinander zu setzen.

VCI-Präsident Kurt Bock appelliert an die Wähler, sich für ihre Entscheidung bei der Bundestagswahl gut zu informieren: „Politik ist etwas, das uns alle betrifft. Politische Entscheidungen haben Auswirkungen auf jeden Einzelnen. Das versuchen wir als VCI den Mitarbeitern mit dem Chemie-Navigator aufzuzeigen. Mit Hilfe des Navigators können die Mitarbeiter sich über die Positionen der einzelnen Parteien informieren und herausfinden: Will diese Partei eigentlich etwas für mich und meinen Arbeitsplatz, mein Unternehmen und meine Branche tun? Das finde ich eine ganz berechtigte Frage“.

So funktioniert der Chemie-Navigator

Der Nutzer bekommt verschiedene Thesen zu industriepolitischen Themen präsentiert. Mit einem Schieberegler stellt er ein, wie stark er der jeweiligen These zustimmt oder nicht. Zu jeder These werden vertiefende Informationen angeboten. Am Ende kann der Nutzer vergleichen, wie seine Bewertung der Thesen mit den Positionen der Chemiebranche oder der einzelnen Parteien übereinstimmen

Der Chemie-Navigator ist im Internet unter www.chemie-navigator.de zu finden.