Neues Buch: Experimentieren, Forschen, Entdecken: Naturwissenschaftliche Versuche für die 3. und 4. Klasse.
Seite 1 von 35.
18.05.2017

Auf der Mitgliederversammlung des baden-württembergischen Pharmaverbandes (Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie, Landesverband Baden-Württemberg - BPI) am Donnerstag in Baden-Baden wurde Dr. Thomas Stiefel als Vorsitzender im Amt bestätigt.

Vorsitzender BPI Baden-Württemberg Dr. Thomas Stiefel, Biosyn, Stuttgart
18.05.2017

Zur Unterstützung der Pädagogen in der Grundschule haben die Chemie-Verbände jetzt das Buch „Experimentieren – Forschen – Entdecken: Naturwissenschaftliche Versuche für die 3. und 4. Klasse“ herausgebracht. 27 Experimente aus dem Bildungsplan für Grundschulen sind hier auf 65 Seiten kindgerecht aufbereitet.

Neues Buch: Experimentieren, Forschen, Entdecken: Naturwissenschaftliche Versuche für die 3. und 4. Klasse.
16.05.2017

Fast 90 Prozent der Patienten in Deutschland sind überzeugt: Ihre Medikamente sind wirksam, sicher und qualitativ hochwertig. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI).

Umfrage BPI zum Vertrauen in Arzneimittel / INSA: 88 Prozent der Deutschen vertrauen ihren Medikamenten.
09.05.2017

Auf der Mitgliederversammlung 2017 des Arbeitgeberverbandes Chemie Baden-Württemberg e.V. (agvChemie) in Baden-Baden wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Markus Scheib ist für weitere zwei Jahre Vorsitzender des Vorstandes. Hauptgeschäftsführer Thomas Mayer erläuterte im Rahmen der Mitgliederversammlung den bevorstehenden Umzug des Verbandes innerhalb von Baden-Baden.

Mitgliederversammlung 2017 des agvChemie in Baden-Baden: Der Vorstand wurde einstimmig bestätigt. (Foto: ChemieBW/Eppler)
02.05.2017

Die Schüler am Gymnasium Remchingen wissen in Zukunft mehr über Nanotechnologie: Die Schule erhält vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) 2.425 Euro. Die Förderung ermöglicht die Anschaffung einer Experimentierbox und Fachliteratur zum Thema Nanotechnologie.

26.04.2017

Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) fördert den naturwissenschaftlichen Unterricht an der Grundschule Grafenberg: mehr praktische Experimente im Unterricht machen es Kindern leicht, komplexe Zusammenhänge zu verstehen. Schulleiterin Anke Krohnke nahm bei der symbolischen Übergabe den „Chemie-Föderkolben“ entgegen.

26.04.2017

Der Fonds der Chemischen Industrie fördert das Schönbuch-Gymnasium in Holzgerlingen: Schulleiter Rainer Deim sowie die Chemie-Fachschaftsleiterinnen Kathrin Bihler und Uta Bleicher nahmen bei der symbolischen Übergabe des Geldes den „Chemie-Förderkolben“ entgegen.

26.04.2017

Mehr Experimente im naturwissenschaftlichen Unterricht: Mit der Förderung vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) werden unter anderem Chemikalien, Leitfähigkeitsprüfer und ein Experimentierset mit Versuchen zur Elektrolyse angeschafft.

22.03.2017

Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) fördert den naturwissenschaftlichen Unterricht am Gymnasium Weikersheim mit 2.500 Euro. Mit dem Geld sollen mehr Experimente für die Schüler ermöglicht werden.

Stellvertretend für die Schule: Die Klasse 10c, die Schulleiterin Christiane Ballas-Mahler und die Chemie-Fachschaftsleiterin Margitta Rücker nehmen symbolisch die Förderung des Fonds von Tobias Pacher (ganz links) entgegen. (Foto redaktionell frei)
21.03.2017

Allgemeinbildende Schulen mit dem Fach Chemie können einen Antrag an den Fonds stellen und alle drei Jahre bis zu 2.500 Euro erhalten. Der FCI übernimmt im Rahmen der gewährten Förderung Kosten zum experimentellen Arbeiten beispielsweise für Geräte, Chemikalien oder Fachliteratur.

Freude über die Förderung: (von links nach rechts) Anette Roth, Tobias Pacher, Ina Knoblauch, Veronika Knöpfle (Schulleiterin), Loreta Krasniqi (Schülersprecherin, Klasse 9), Justin Bay (Schülersprecher, Klasse 9). Foto zur redaktionellen Verwendung
Seite 1 von 35.