Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. Baden-Württemberg

Aufgaben und Ziele

  • Wir setzen uns im Auftrag unserer Mitgliedsunternehmen für die Fortentwicklung einer leistungsstarken pharmazeutischen Industrie ein.
  • Wir informieren die Politik, die Medien und die Öffentlichkeit über die Belange unserer Mitgliedsunternehmen.
  • Wir setzen uns für  ein leistungsstarkes Gesundheitswesens unter marktwirtschaftlichen Bedingungen ein. Dazu gehört eine zweckmäßige, bedarfsgerechte und wirtschaftliche Versorgung der Patienten mit qualitativ hochwertigen Arzneimitteln und Medizinprodukten. Dazu müssen die Therapiefreiheit erhalten und die Pluralität in der Arzneimittelversorgung gesichert werden.
  • Wir stärken die Eigenverantwortung der Patienten für einen zweckbestimmten und wirtschaftlichen Umgang mit Arzneimitteln und Medizinprodukten.

Vorsitzender

   Joachim A. Thole
   Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Mitgliedsunternehmen

  • 45 Unternehmen
  • 6.800 Beschäftigte
  • ca. 2,9 Mrd. Euro Umsatz 2021

Stand Februar 2022

Kompetenzschwerpunkt: Besondere Therapieformen

Ein besonderer Schwerpunkt der pharmazeutischen Industrie liegt in Baden-Württemberg bei den Herstellern von Produkten für die besonderen Therapieformen. Um deren Interessen besser vertreten zu können, wurde die BPI-Arbeitsgruppe "Kompetenzforum Homöopathie und Anthroposophische Medizin" gegründet.

Neuigkeiten und Nachrichten

BIOSYN ist ein Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Der Verband vertritt über 260 Unternehmen und ihre mehr als 78.000 Beschäftigten in Deutschland.
Die pharmazeutische Industrie in Baden-Württemberg ist vielfältig. In einer Beitragsreihe stellen sich die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) im Land vor: biosyn in Fellbach ist aktiv in den Bereichen Intensivmedizin, Onkologie und Endokrinologie.
Regenaplex ist ein Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Der Verband vertritt über 260 Unternehmen und ihre mehr als 78.000 Beschäftigten in Deutschland.
Die pharmazeutische Industrie in Baden-Württemberg ist vielfältig. In einer Beitragsreihe stellen sich die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) im Land vor: Regenaplex ist spezialisiert auf homöopathische Komplexmittel für die Anwendung bei krankhaften Stoffwechselprozessen.
Saluvet ist ein Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Der Verband vertritt über 260 Unternehmen und ihre mehr als 78.000 Beschäftigten in Deutschland.
Die pharmazeutische Industrie in Baden-Württemberg ist vielfältig. In einer Beitragsreihe stellen sich die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) im Land vor: SaluVet GmbH in Bad Waldsee stellt Präparate mit natürlichen Inhaltsstoffen auf Basis von Kräutern und Heilpflanzen her. 
Die pharmazeutische Industrie in Baden-Württemberg ist vielfältig. In einer Beitragsreihe stellen sich die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) im Land vor: The Force in Heidenheim unterstützt Unternehmen aus der Medizintechnik und Pharmabranche auf dem europäischen Markt Fuß zu fassen.
Die Tillots Pharma GmbH ist ein Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Der Verband vertritt über 260 Unternehmen und ihre mehr als 78.000 Beschäftigten in Deutschland.
Die pharmazeutische Industrie in Baden-Württemberg ist vielfältig. In einer Beitragsreihe stellen sich die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) im Land vor: Tillotts Pharma in Rheinfelden entwickelt innovative Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität der Patienten
Gefälschte Arzneimittel bedeuten ein Risiko für die Anwender. Um die legale Lieferkette in der Arzneimittelversorgung noch sicherer zu machen, ergänzen jetzt zusätzliche Datencodes die bereits existierenden Sicherheitsmaßnahmen. In Deutschland errichtet das neue Sicherheitssystem die securPharm, eine vom Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) mitgetragene Organisation
anwerina ist ein Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Der Verband vertritt über 260 Unternehmen und ihre mehr als 78.000 Beschäftigten in Deutschland.
Die pharmazeutische Industrie in Baden-Württemberg ist vielfältig. In einer Beitragsreihe stellen sich die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) im Land vor: ANWERINA in Mannheim als Hersteller für Produkte zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates.
Der neue Hauptgeschäftsführer des BPI, Dr. Kai Joachmsen, war früher selbst in der Branche tätig. (Foto: BPI / Steinheisser)
Dr. Kai Joachimsen hat zum 1. Januar 2019 die Hauptgeschäftsführung des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie e. V. (BPI) übernommen. Der 52-Jährige folgt auf Henning Fahrenkamp, der zum Jahresende 2018 in den Ruhestand verabschiedet wurde.
3D-Darstellung von multiresistenten Bakterien. (Quelle: Shutterstock/Kateryna Kon)
Das Problem der antimikrobiellen Resistenzen (AMR) wird vom Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) und seinen Mitgliedsunternehmen offensiv angegangen.
Der designierte Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI), Dr. Kai Joachimsen, fordert eine „Allianz für Gesundheitsversorgung“. Er setzt sich für ein Aktionsprogramm aller Mitstreiter in der Gesundheitsversorgung ein.