BPI-Hauptversammlung 2018: Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie verstärkt sich

14.06.2018

Auf der Hauptversammlung des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) wurden die Hauptgeschäftsführung neu aufgestellt und der Vorstand erweitert. Der Hauptgeschäftsführer des BPI, Henning Fahrenkamp, erhält bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand am 31. Dezember 2018 Verstärkung. Neben seinem langjährigen Stellvertreter Dr. Norbert Gerbsch wird die stellvertretende Hauptgeschäftsführung um Dr. Kai Joachimsen erweitert.

Dr. Norbert Gerbsch wird sich als einer der Geschäftsführer der ACS PharmaProtect GmbH bis zum Jahresende federführend weiter den laufenden und arbeitsintensiven Projekten zur Umsetzung der Fälschungsrichtlinie widmen. Joachimsen verantwortet maßgeblich die Kommunikation des Verbandes.

Zum Mitglied des Vorstandes wählte die Hauptversammlung Heidrun Irschik-Hadjieff, General Managerin der Shire Deutschland GmbH. Damit wächst der BPI-Vorstand auf 16 Mitglieder. Aus Baden-Württemberg sind Ralph Schmidt (Biologische Heilmittel Heel)  und Dr. Rainer Oschmann (Dr. Willmar Schwabe) im BPI-Vorstand vertreten. Für den Vorsitz des Vorstandes wurde Dr. Martin Zentgraf – wie auch die übrigen Vorstände – bereits im vergangenen Jahr bestätigt.

Weitere Informationen unter www.bpi.de