Naturwissenschaftliche Erlebnistage (Nawitage)

Die Naturwissenschaftlichen Erlebnistage (Nawitage) waren ein gemeinsames Projekt des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport und der Chemie-Verbände Baden-Württemberg. Am Projekt beteiligten sich von 2003 bis 2011 zahlreiche Schulen.

Schülerinnen und Schüler, insbesondere an Grund- und Hauptschulen, bearbeiteten im Rahmen dieser Initiative in Teams naturwissenschaftliche Projekte weitgehend selbstständig. Sie sind eigenständig naturwissenschaftlichen Fragestellungen nachgegangen, führten Experimente durch und stellten die Ergebnisse auf Präsentationsveranstaltungen der Öffentlichkeit vor. Häufig arbeiteten die Schülerteams mit Unternehmensvertretern zusammen, oft auch vor Ort in den Betrieben, und lernten so die Lebens- und Arbeitswelt außerhalb der Schule kennen. Das Projekt ist ein gutes Beispiel einer engen und zielgerichteten Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft.

Ziele

  • Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft
  • Erlebnis der Naturwissenschaft als Teil der Lebenswirklichkeit
  • Förderung des projektorientierten Unterrichts
  • Durchführung der Präsentationen als Teil eines Lernprozesses
  • Förderung der Ausbildungsfähigkeit durch selbstständiges Lernen und Arbeiten
  • Stärkung der Sozialkompetenz durch Arbeit in Gruppen

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Internetseite www.nawitage.de.