Beim ersten digitalen Kongress "Experimentieren in der Grundschule" konnten die Lehrerinnen und Lehrer viele Anregungen und Informationen mitnehmen. Dies bestätigen die Rückmeldungen der Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmer. Themen der Workshops waren unter anderem Experimente zu Geheimtinten und zum Verbrennungsprozess in der Kerze.
Digital und trotzdem ganz praxisnah – unter diesem Motto stand der diesjährige Kongress "Experimentieren in der Grundschule". Die virtuelle Veranstaltung fand am Donnerstag, 17. Juni 2021 statt.
Online experimentieren ist viel mehr als ein Notbehelf, davon ist Joachim Hecker überzeugt. Er ist unter anderem Autor, Redakteur und Reporter in der Wissenschaftsredaktion des WDR-Hörfunks.
Digital und trotzdem ganz praxisnah – unter diesem Motto stand der diesjährige Kongress „Experimentieren in der Grundschule“. Auch wenn Präsenzveranstaltungen derzeit leider nicht möglich sind, wollten wir auf das Experimentieren nicht verzichten.
Aufgrund der rasant zunehmenden Verbreitung des Corona-Virus sind alle Veranstaltungen in Baden-Württemberg - und damit auch in Bruchsal - untersagt worden. Daher muss auch der Kongress "Experimentieren in der Grundschule" am 19. Mai 2020 entfallen.
Der sechste Kongress „Experimentieren in der Grundschule“ findet am Dienstag, der 19. Mai 2020 im Bürgerzentrum Bruchsal statt.
Unterrichtsmaterialien zu erstellen, die sich zur Förderung des fachlichen und sprachlichen Lernens in der Grundschule eignen, ist eines der Ziele des Projekts „ProSach“. In Ihrem Impulsvortrag stellt Frau Prof. Dr. Ilonca Hardy von der...
Zum fünften Kongress "Experimentieren in der Grundschule" kamen 190 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Nürtingen. In der Stadthalle konnten sich die Grundschul-Pädagogen an 19 Arbeitsstationen praktisch über das Experimentieren im Klassenverbund informieren. Außerdem standen das Thema "Sprache und Experimente" sowie Sicherheit bei den Versuchen auf dem Programm.
Der diesjährige Kongress „Experimentieren in der Grundschule“ fand am 22. Mai 2019 in der Stadthalle K3N in Nürtingen statt. In einem Impulsvortrag ist Frau Prof. Dr. Astrid Rank von der Universität Regensburg auf die Bedeutung des experimentellen Unterrichts für die Sprachentwicklung eingegangen.
Der Kongress "Experimentieren in der Grundschule" in Freiburg brachte mehr als zweihundert Pädagogen zum Experimentieren: Sie machten an siebzehn Stationen Versuche, die sie mit einfachen Mitteln mit ihren Schülern im Klassenverbund wiederholen können.