Besichtigung des Rudolf-Fettweis-Werks in Forbach mit dem Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Baden/Rastatt

16.08.2018

Gemeinsam mit der EnBW Energie Baden-Württemberg AG lädt Sie der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT ein zu einer Betriebserkundung im

Rudolf-Fettweis-Werk 
am Mittwoch, 10.10.2018, 14:00 - ca. 17:00 Uhr,
Werkstraße 5, 76596 Forbach.

Das Lauf-, Speicher- und Pumpspeicherkraftwerk besteht aus vier Einzelkraftwerken, die zwischen 1914 und 1926 gebaut wurden. Hauptbestandteile des Schwarzenbachwerks sind die Schwarzenbachtalsperre – die als Staubecken ein Speichervolumen von 14 Mio. Kubikmetern aufweist und von mehreren natürlichen Zuflüssen gespeist wird – das Maschinenhaus in Forbach – in dem die Turbinen und Generatoren für die Stromerzeugung untergebracht sind – sowie das Ausgleichsbecken in Forbach, über das das von der Schwarzenbachtalsperre kommende Wasser nach der Energiegewinnung im Maschinenhaus in die Murg abfließt. 

Folgendes Programm ist vorgesehen:

  • Aktuelle Informationen rund um das Thema "Energie"
  • Einführung in die Kraftwerkstechnik
  • Rundgang durch die Kraftwerksanlage (für die Besichtigung ist flaches und geschlossenes Schuhwerk erforderlich)
  • Anfahrt zur Schwarzenbach Talsperre - Rundgang durch den Kontrollgang in der Staumauer

Weitere Informationen zu den Sicherheitshinweisen erfolgen bei der Zusage zur Veranstaltung.

Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, 26. September 2018, auf unserer Internetseite www.chemie.com/pumpspeicherkraftwerk an. Zu- und/oder ggf. Absagen werden wir ab dem 27. September 2018 versenden.