Die Broschüre der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung „Demografischer Wandel vor Ort“ zeigt an Hand von Ideen, Konzepten und Fallbeispielen wie mit den Veränderungen umgegangen werden kann
Der BPI fordert: Impflücken schließen.
Impfungen schützen verlässlich, nebenwirkungsarm und kostengünstig vor bedrohlichen Krankheiten. Darauf macht der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) anlässlich der Europäischen Impfwoche aufmerksam.
Unterschiedliche Wirkungen: Farben im Blau-Grün-Bereich haben eine eher kühle Ausstrahlung; die im Gelb-Rot-Bereich wirken hingegen warm. Eine dunkle Decke lässt einen langen, schmalen Raum niedriger erscheinen. Eine helle Decke macht ihn höher. Bild:
Farben haben auch eine psychologische Komponente: sie beeinflussen das Leistungsvermögen und die Konzentrationsfähigkeit. Für die Renovierung von Schulen ist das wichtig - fürs Farbkonzept.
Die Tarifverhandlungen sind vertagt - wir haben einen Videobericht mit Statements von Dieter Freitag, dem Vorsitzenden der Tarifkommission des agvChemie, online.
Dieter Freitag Vorsitzender der Tarifkommission der Chemie-Arbeitgeber in Baden-Württemberg (Foto: Michelin)
Ein schwieriges Jahr 2012, gestiegene Rohstoff- und Energiekosten, die besondere Situation der Pharmabranche im Land: Das haben die Arbeitgeber der Gewerkschaft am Freitag in Karlsruhe zur Situation der Branche vermittelt.
Am 29. März 2012 wurde die „Vereinbarung über die Weiterentwicklung von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden-Württemberg“ unterzeichnet. Mit der ersten Vereinbarung aus dem November 2008 wurde ein Prozess angestoßen, der...
Chemie-Tarifrunde 2012: Die Chemie-Arbeitgeber in Baden-Württemberg #chemie2012
Die Arbeitgeber zur aktuellen Tarifrunde: Realismus statt 6 Prozent - und jetzt mit aller Kraft die Demografie-Herausforderung angehen. Videostatement von Dieter Freitag, Vorsitzender der Tarifkommission des agvChemie.
Über 1.100 Euro konnte sich die Fachschaft Chemie der Otterstein-Realschule in Pforzheim freuen. Das Geld kam vom Fonds der Chemischen Industrie - vom Programm Schulpartnerschaft Chemie.
Logos FamilyNET, agvChemie, ESF, BaWü
Arbeitgeberverbände setzen familyNET in Baden-Württemberg flächendeckend um: Hier werden Unternehmen beispielsweise bei Fragen der Kinderbetreuung unterstützt und beraten.
Mädchen-Zukunftstag / Girls'Day
Am 26. April 2012 ist wieder "Girls'- und Boys' Day": Potenzieller Nachwuchs kommt in die Unternehmen. Der Erfolg: Mehr als zwanzig Prozent der beteiligten Unternehmen erhielt im vergangenen Jahr Bewerbungen von Teilnehmern.
Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e. V. / gesundheitsziele.de
Die Arzneimittelversorgung durch die Pharma-Unternehmen trägt bereits heute deutlich zur längeren Lebenserwartung der Menschen bei. 5 Milliarden Euro werden jedes Jahr in die Forschung und Entwicklung neuer Produkte investiert. Baden-Württemberg mit einem Anteil von fast 40 Prozent Pharma in der chemischen Industrie hat daran großen Anteil.
Unser Film zum erfolgreichen Mentoring-Projekt Biotechnologie an der Johanna-Wittum-Schule in Pforzheim: weitere 16.400 Euro für Experimentierkoffer.
Der Fonds der chemischen Industrie fördert den Schulunterricht - mehr auf seiner Seite fonds.vci.de
"Schüler bilden Lehrer aus" - das ist eines der Kernprinzipien des Mentoring-Projektes Biotechnologie der Pforzheimer Johanna-Wittum-Schule. Dabei lernen Pädagogen aus ganz Baden-Württemberg, wie sie Experimentierkoffer zum "genetischen Fingerabdruck" richtig mit ihren Schülern einsetzen können. Der zweite dieser Koffer ist jetzt für Schulen im Land verfügbar - gefördert wieder vom Fonds der Chemischen Industrie.
Elementare-Vielfalt - Logo
Die Chemie-Arbeitgeber haben eine neue Ausbildungskampagne gestartet. "Elementare Vielfalt" ist der zentrale Slogan - und die Kampagne informiert über Berufe und das duale Studium in den Chemie-Unternehmen im Land.
Die Chemie-Arbeitgeber fordern Realismus beim Entgelt von der Gewerkschaft - und wollen mehr Flexibilität bei der Arbeitszeit erreichen.