Das zehnjährige Jubiläum der "Tage des Wissens für kleine Forscher" war für die 1.400 Kinder ein Erlebnis. Im Hintergrund konnten die Organisatoren, Charlotte Willmer-Klumpp, Ulf Klumpp und die zahlreichen Mitglieder und Unterstützer des Vereins "wo wissen wächst", feiern. Im Freiburger Bürgerhaus am Seepark findet die Veranstaltung seit 2009 statt.
Sie kommen aus ganz Baden-Württemberg, um in der Kerschensteinerschule in Stuttgart ihren Job zu lernen. Denn nur hier werden landesweit die sogenannten „UT-Berufe“ ausgebildet – also umwelttechnische Fachkräfte.
Sie erstellen Lern-Karteien, gehen auf Ausbildungsmessen, sind bei der Werkfeuerwehr – und sammeln auch mal Fledermauskot: Für ihr Engagement wurden jetzt vier junge Leute als „top azubi chemie“ ausgezeichnet.
In der Farben und Lackindustrie enttäuschen die Zahlen für das zweite Quartal 2018: Die Unternehmen, die Farben und Lacke herstellen, verkaufen auch ins Ausland weniger.
Das St. Ursula Gymnasium in Freiburg erhält vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) 2.500 Euro. Mit der Förderung werden Waagen, Polarimeter und ein Wasserzersetzungsapparat angeschafft.
An der Grundschule Kniebis in Freudenstadt kann das praktische Arbeiten im naturwissenschaftlichen Unterricht jetzt ausgebaut werden: Sie erhält vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) 499 Euro.
Das Theodor-Heuss-Gymnasium in Freiburg erhält eine Förderung vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI). Verwendet wird das Geld unter anderem für die Anschaffung eines Wasserzersetzungsapparates.
Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) fördert das Eichendorff-Gymnasium in Ettlingen. Schulleiterin Susanne Stephan nahm bei der symbolischen Übergabe den „Chemie-Förderkolben“ entgegen.
In der Lebensmittel-Produktion darf die Ware nicht mit Schadstoffen belastet werden. Was Farbhersteller für Wandbeschichtungen deshalb beachten müssen, erklärt Berndt Steckroth vom Lackhersteller Jaeger in Möglingen.
Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) hat vier Projekte von Chemie-Unternehmen ausgezeichnet, die für Nachhaltigkeit in der Chemie stehen. Dabei ging der Mittelstandspreis nach Tübingen - an die CHT Germany. In einem Video stellen die Unternehmen ihre Projekte vor.
Bis zum Ende November erscheint eine Print-Anzeige zum Thema "Impfen" bundesweit insgesamt 36 Mal. Auf Youtube wird das Thema für die jüngere Zielgruppe mit einem Spot umgesetzt. Ziel: Den Nutzen von Impfungen deutlich machen.
Homöopathische Arzneimittel sollen auch in Zukunft als Satzungsleistungen von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden können, fordert der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Auch sollen die Arzneimittel apothekenpflichtig bleiben. Wer die Homöopathie als ergänzende und in der Regel nebenwirkungsarme Behandlung verbieten will, beschneidet die Therapievielfalt für die Patienten, stellt der BPI fest.
Im Podcast des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) schätzen die Protagonisten des Think Tanks die aktuellen Trends ein und gewähren Einblick in Arbeit und Ziele. Als einziger Industrieverband beteiligt sich der Verband der Chemischen Industrie (VCI) auch an der Finanzierung des Think Tank.
Gute und wertvolle Angebote macht die Akademie für die chemische und pharmazeutische Industrie den Mitgliedsunternehmen der Chemie-Verbände (und darüber hinaus). Das Programm 2019 der Bildungseinrichtung in Baden-Baden liegt jetzt vor. Es ist nicht...
Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) unterstützt die Schule mit 2.500 Euro. Mit der Förderung werden unter anderem Sensoren, Brenner und Elektroden angeschafft.