Führung und Management

Richtig delegieren – sich selbst entlasten und gleichzeitig Mitarbeiterpotenziale nutzen und entwickeln

23.09.2020

Die Arbeitsvielfalt und -belastung nimmt stetig zu und die Zeit für eigene wesentliche Aufgaben wird immer knapper. Delegieren ist deshalb angesagt, aber was, wie und an wen kann delegiert werden? Delegieren heißt loslassen und Aufgaben vertrauensvoll abgeben, ohne dabei die Kontrolle zu verlieren. Dafür ist es wichtig, die richtigen Prioritäten zu setzen und seine Mitarbeiter und deren Kompetenzen zu kennen. Denn wer als Führungskraft abgibt, hat auch die Verantwortung, den einzelnen Mitarbeiter nicht zu überfordern, ihn richtig zu informieren und anzuleiten. Dies ist meist gar nicht so leicht, wenn für einen selbst viele Dinge bereits Routine und selbstverständlich sind. Im Seminar reflektieren Sie Ihre persönlichen Hürden und weshalb Sie sich ggf. vor Delegation scheuen. Sie erfahren, wie Sie erfolgreich delegieren und sicherstellen, dass die Aufgaben richtig erledigt werden. Und wie Sie dadurch Zeit für Ihre eigentlichen Führungsaufgaben gewinnen und gleichzeitig Ihre Mitarbeiter wertschätzen und fördern.

Themen
  • Delegieren heißt loslassen: hinderliche und hilfreiche Einstellungen
  • Eigene Kernaufgaben und potenzielle Delegationsaufgaben identifizieren: In welchen Situationen kann delegiert werden, in welchen nicht?
  • Mitarbeiterpotenziale erkennen und nutzen: Wer kommt für welche Aufgabe in Frage?
  • Delegationsaufträge klar kommunizieren und Einwände entkräften: wie mit dem „Warum ich?“ richtig umgegangen wird
  • Die Übergabe nachvollziehbar gestalten und die nötigen Ressourcen bereitstellen
  • Feedback und Anerkennung
  • Grenzen beim Delegieren
Referent

Petra Bergmann

Business Coach und Unternehmensberaterin, BEMA COACHING für Management & Führungskräfte, Blaustein

  • Information: Anmeldung ist möglich bis zum 22.09.2020 (Noch 42 Tage)
  • Termin 23.09.2020
  • Uhrzeit 9:30 - 17:00
  • Veranstalter csmChemie GmbH
  • Veranstaltungsort


    Haus der Chemie-Verbände
    Allee Cité 1
    76532 Baden-Baden

    Hinweis: Unsere Besucher können freie Plätze auf dem Parkplatz der Chemie-Verbände nutzen (Zufahrt über Ortenaustraße)

  • 450,00 € Kosten für Mitgliedsunternehmen des agvChemie
  • 510,00 € Kosten für Mitgliedsunternehmen des VCI LV BW
  • 610,00 € Normalpreis
  • Zusätzliche Kosten für Unterkunft / sonstiges

    keine zusätzlichen Tagungskosten

  • Zielgruppe(n)


    Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen, die die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter nutzen und mehr Freiräume für eigene wichtige Aufgaben gewinnen möchten