Führung und Management

Führen in der Sandwich-Position

Den Spagat zwischen ‚Führen’ und ‚Geführt werden’ meistern, ohne Schaden zu nehmen

20.02.2020

Als Führungskraft im mittleren Management befinden Sie sich zwangsläufig in der Sandwich-Position: Sie führen und Sie werden geführt. Im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen und Ansprüche sind Widersprüchlichkeiten, Ambivalenzen, Erwartungsdruck und Zielkonflikte alltäglich und allgegenwärtig. Damit der Führungsalltag nicht zur Zerreißprobe wird, gilt es, die eigene Rolle zwischen „oben und unten“ bewusst und aktiv zu gestalten. Denn in dieser Schlüsselposition sind Sie Garant und Wegbereiter für die reibungslose Zusammenarbeit im Team wie auch den verlässlichen Informationsfluss zwischen den Hierarchie-Ebenen.

Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, Situationen aus Ihrem Führungsalltag zu reflektieren. Darüber hinaus lernen Sie Tools kennen, die das Agieren im Sandwich positiv unterstützen. Wie Sie das rechte Maß an Transparenz und Wertschätzung einerseits sowie Positionierung und Abgrenzung andererseits finden und dabei handlungsfähig und motiviert bleiben, werden wichtige Themen sein.

Themen
  • Führung, Hierarchie, Autorität – Begriffsklärungen
  • Führung nach unten – Führung nach oben
  • Welches Führungsverständnis unterstützt die Gestaltungskompetenz in der Sandwich-Position?
  • Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Positionierung
  • Gestalten statt Verwalten von Erwartungen und Ansprüchen
  • Nützliche Aspekte und Instrumente zum Umgang mit den unterschiedlichen Hierarchieebenen (Mitarbeiter, Kollegen, Vorgesetzte)
  • Hinweise zur eigenen Handlungssicherheit in emotionsgeladenen Situationen
Referent

Barbara Göger

Dipl.-Pädagogin, Systemische Beraterin, Trainerin und Coach,
Expertin für Personal- und Organisationsentwicklung, Tübingen

  • Warnung: Anmeldung nur noch 2 Tage bis zum 19.02.2020 möglich
  • Warnung: Nur noch begrenzte Plätze verfügbar
  • Termin 20.02.2020
  • Uhrzeit 09:30 - 17:00
  • Veranstalter csmChemie GmbH
  • Veranstaltungsort


    Haus der Chemie-Verbände

    Hinweis: Unsere Besucher können freie Plätze auf dem Parkplatz der Chemie-Verbände nutzen (Zufahrt über Ortenaustraße)

  • 450,00 € Kosten für Mitgliedsunternehmen des agvChemie
  • 510,00 € Kosten für Mitgliedsunternehmen des VCI LV BW
  • 610,00 € Normalpreis
  • Zielgruppe(n)


    Führungskräfte