Betriebliche Gesundheit

BEM-Gespräche im Praxistest: Den Mitarbeiter gewinnen – Gute Lösungen finden!

Praxisworkshop

11.11.2019

Der Leitgedanke des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) ist die Schaffung einer WIN-WIN-Situation für Arbeitgeber und Mitarbeiter: Einerseits Ursachenermittlung und passgenaue Unterstützungsangebote für die Mitarbeiter, andererseits eine damit verbundene, nachhaltige Reduzierung hoher Krankenstände zum Vorteil des Unternehmens!

Damit die Eingliederungen aber für beide Seiten erfolgreich verlaufen können, müssen in den Unternehmen vertrauensvolle und lösungsorientierte BEM-Gespräche durchgeführt werden. In medizinisch und oft auch menschlich schwierigen Situationen wird von den BEM-Beauftragten nicht nur eine hohe Gesprächsführungskompetenz erwartet, sondern auch die Bereitschaft, mit den Mitarbeitern gemeinsam die passenden Unterstützungsmöglichkeiten zu erarbeiten und oft auch Überzeugungsarbeit zu leisten. Hier stoßen die BEM-Beauftragten in der Praxis immer wieder auf schwierige Krankheitsverläufe, Konflikte im Betrieb oder auch im privaten Umfeld. Im Workshop werden praxistaugliche Lösungen vermittelt.

Themen
  • Gute Vorbereitung der BEM-Gespräche

            -  Gesprächsziele, Rollenklärung

            -  Rechte und Pflichten aller Gesprächsteilnehmer

            -  Nutzenkommunikation im BEM

  • Lösungsorientierte Durchführung der BEM-Gespräche

            -  Ablaufplan und Struktur des Gespräches

            -  Grundformen der Kommunikation und zulässige Fragen

            -  Leitfadenbasierte Gesprächsführung / Gesprächsleitfaden für die BEM-Beauftragten

            -  Komplizierte Situationen rechtssicher meistern: Widerstand, Passivität, unklare Krankheitsverläufe

  • Einzelfallmanagement anhand von Fällen aus der betrieblichen Praxis                                                                                                                                                                                                                                                                                    -  Kollegiale Beratung in der Gruppe (auf Wunsch auch anhand eigener Fälle der Teilnehmer)                                                                                                                                                                                                                                            -  Expertenrat für die eigene BEM-Praxis
Referent

Anja Kayser

Rechtsanwältin, Zertifizierter Businesscoach und Supervisor, Zertifizierter Disability Manager CDMP (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung), KAYSER PERSONALKONZEPTE, Möglingen

  • Information: Anmeldung ist möglich bis zum 10.11.2019 (Noch 21 Tage)
  • Termin 11.11.2019
  • Uhrzeit 9:30 - 17:00
  • Veranstalter csmChemie GmbH
  • Veranstaltungsort


    Haus der Chemie-Verbände
    Allee Cité 1
    76530 Baden-Baden

    Hinweis: Unsere Besucher können freie Plätze auf dem Parkplatz der Chemie-Verbände nutzen (Zufahrt über Ortenaustraße)

  • 410,00 € Kosten für Mitgliedsunternehmen des agvChemie
  • 450,00 € Kosten für Mitgliedsunternehmen des VCI LV BW
  • 510,00 € Normalpreis
  • Zusätzliche Kosten für Unterkunft / sonstiges

    keine zusätzlichen Tagungskosten

  • Zielgruppe(n)


    BEM-Beauftragte, BEM-Fallmanager, BEM-Teams, BGM-Beauftragte, Führungskräfte, Personalverantwortliche