Arbeits- und Gesundheitsschutz

Basiswissen für Sicherheitsbeauftragte: Was Sie über Unfallverhütung und Gesundheitsschutz wissen müssen

13.07.2020
Einzelne Plätze noch frei!

Unternehmen mit regelmäßig 20 oder mehr Beschäftigten sind gesetzlich verpflichtet, mindestens einen Sicherheitsbeauftragten zu benennen. Der Sicherheitsbeauftragte leistet einen maßgeblichen Beitrag bei der Umsetzung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Unternehmen. Um diese Aufgabe wahrnehmen zu können, sind entsprechende Kenntnisse erforderlich. Unser Experte vermittelt praxisnah das notwendige Know-how zur Vermeidung von Gefahren am Arbeitsplatz und zur Erfassung von Schutzmaßnahmen. Zahlreiche Fallbeispiele bieten die Möglichkeit, das Gelernte zu vertiefen und das Wissen im beruflichen Alltag anzuwenden.

Themen
  • Erkennen von Gefährdungen und Festlegung von Schutzmaßnahmen
  • Brand- und Explosionsschutz
  • Erste Hilfe
  • Der sichere Umgang mit Gefahrstoffen
Referent

Martin Bauer

Technischer Betriebswirt, Experte für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gefahrgutmanagement, UBSplus GmbH

  • Warnung: Anmeldung nur noch 1 Tag bis zum 12.07.2020 möglich
  • Termin 13.07.2020
  • Uhrzeit 9:30 - 17:00
  • Veranstalter Chemie-Verbände BW
  • Veranstaltungsort


    Haus der Chemie-Verbände
    Allee Cité 1
    76532 Baden-Baden

    Hinweis: Unsere Besucher können freie Plätze auf dem Parkplatz der Chemie-Verbände nutzen (Zufahrt über Ortenaustraße)

  • keine Kosten für Mitgliedsunternehmen des agvChemie
  • keine Kosten für Mitgliedsunternehmen des VCI LV BW
  • 550,00 € Normalpreis
  • Zusätzliche Kosten für Unterkunft / sonstiges

    keine zusätzlichen Tagungskosten

  • Zielgruppe(n)


    Sicherheitsbeauftragte und angehende Sicherheitsbeauftragte