Recht

Arbeitsrecht für Führungskräfte

16.06.2020 - 17.06.2020
Präsenzseminar abgesagt / nächste Möglichkeit der Teilnahme: 03.11. - 04.11.2020 / wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Im Seminar vermitteln die Referenten Ihnen die Grundlagen des Arbeitsrechts. Als Führungskraft werden Sie von unseren Experten in die Lage versetzt, Sachverhalte hinsichtlich arbeitsrechtlicher Risiken und Fallstricke zu beurteilen. Neben den Beteiligungsrechten des Betriebsrates gehören insbesondere die Möglichkeiten der Beendigung von Arbeitsverhältnissen zum Inhalt dieses Seminars.

Themen

Rechtsgrundlagen im Arbeitsrecht

Grundzüge des Individualarbeitsrechts: Einstellung, Direktionsrecht, Abmahnung

Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen: Befristung, Kündigungsarten, insbesondere verhaltens- und personenbedingte Kündigung, andere Beendigungsarten

Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts: Rechte von Gewerkschaft und Betriebsrat im Betrieb, Mitbestimmungsbereiche und Art der Mitbestimmung, Mitbestimmung in sozialen und personellen Angelegenheiten (insbesondere Ordnung des Betriebs, Arbeitszeit, Mehrarbeit, Einstellung und Versetzung, Kündigungen)

Referenten

Björn Sucher

Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), Arbeitgeberverband Chemie Baden-Württemberg e. V.

Nicole Wernicke

Justiziarin, Arbeitgeberverband Chemie Baden-Württemberg e. V.

  • Termin 16.06.2020 - 17.06.2020
  • Uhrzeit Tag 1 10:15 - 18:00
  • Uhrzeit Tag 2 9:00 - 17:00
  • Veranstalter agvChemie
  • Veranstaltungsort


    Hotel Burg Windeck
    Kappelwindeckstraße 104
    77815 Bühl
    www.burg-windeck.de

  • keine Kosten für Mitgliedsunternehmen des agvChemie
  • 910,00 € Kosten für Mitgliedsunternehmen des VCI LV BW
  • 1.200,00 € Normalpreis
  • Zusätzliche Kosten für Unterkunft / sonstiges

    Übernachtung / Tagungspauschale
    91,00 EUR Übernachtung
    53,00 EUR Tag 1: Tagungspauschale HP
    53,00 EUR Tag 2: Tagungspauschale HP

  • Zielgruppe(n)


    Führungskräfte mit Personalverantwortung, Betriebsleiter, Produktionsleiter und Abteilungsleiter – typischerweise außerhalb des Personalbereichs