Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Baden / Rastatt

Wir stellen uns vor

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Baden/Rastatt ist einer von 38 Zusammenschlüssen in Baden-Württemberg, in dem Vertreter aus Schule und Wirtschaft eng zusammen wirken. Mit mehreren Veranstaltungen pro Jahr wird Lehrerinnen und Lehrern aller Schultypen die Möglichkeit geboten, Wirtschaftsunternehmen der Region genauer und aus erster Hand kennen zu lernen. Wirtschaftsvertretern wiederum werden schulspezifische Themen näher gebracht.

Bei allen Veranstaltungen wird auf regionale Aspekte und Fragestellungen eingegangen. Ziel der Veranstaltungen ist es, jeweils Einsichten in die Arbeitswelt von Schule und Wirtschaft zu erhalten.

Für die Konzeption des Jahresprogramms ist eine Planungsgruppe verantwortlich, die sich paritätisch aus Schul- und Wirtschaftsvertretern zusammensetzt. In der Regel sind es Mitglieder der Planungsgruppe, die für die Organisation einer Veranstaltung die notwendigen Kontakte herstellen.           

Den Vorsitz des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT teilen sich Schul- und Wirtschaftsvertreter. In Baden-Baden/Rastatt setzt sich das 4-köpfige Leitungsteam aus Vertretern des Staatlichen Schulamtes, der Josef-Durler-Schule Rastatt und der Chemie-Verbände Baden-Württemberg zusammen.

Weitere Informationen zur Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und zum Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT in Ihrer Region


Auch im Schuljahr 2019/20 bietet SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg weitere kostenfreie Fortbildungsangebote für Lehrkräfte und für Interessierte aus den regionalen SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeitskreisen an. Im März 2020 ist folgendes Thema geplant: ...
Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT lädt Sie ein zu einer Exkursion zu Deutschlands größtem Science Center mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an Angeboten für Experimentierfreude, Wissen und Innovation. Highlight der Erlebniswelten ist der Science Dome.
Mit dem Young Teachers Network ist ein neues Workshopformat entstanden, mit dem wir SCHULEWIRTSCHAFT für junge Lehrkräfte erlebbar machen und für unser Netzwerk begeistern wollen. Ziel der Veranstaltung ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer … ...
Programmieren zu können wird immer wichtiger - vor allem für Schülerinnen und Schüler. Lehrkräfte spielen eine entscheidende Rolle bei der Einbindung dieses Thema in den Unterricht, um so Kinder und Jugendliche auf die digitale Zukunft vorzubereiten. Science on Stage lädt MINT-Lehrkräfte aus ganz Europa dazu ein, gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern kreativ zu werden und uns ihr innovatives Coding-Projekt für den MINT-Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe zu präsentieren.
Wir möchten Sie auf die Veranstaltung "Kongress zur Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf – Ziel Ausbildung am 9. Januar 2020 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart" aufmerksam machen.
SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg veranstaltet in Kooperation mit dem Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. und dem Landesmedienzentrum BW eine neukonzipierte zweitägige Akademie 2020 – Schule in der digitalen Transformation – Medienentwicklungsplanung und Digitaler Medieneinsatz an Schulen“.
Am 14. Februar 2020 bietet SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg eine weitere kostenfreie Fortbildung für Lehrkräfte und für Interessierte aus den regionalen SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeitskreisen zum Thema „Schulleitung als berufliche Perspektive“ an.
SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg bietet Ihnen für das 1. Schulhalbjahr 2019/20 weitere kostenfreie Fortbildung an. Im Dezember laden wir Sie zu folgendem Thema ein: „Up to date bleiben – Wissensvermittlung im digitalen Zeitalter“
Die neueste Ausgabe des Katalogs "Akademie SCHULEWIRTSCHAFT", in der die vielfältigen Fortbildungsangebote und Projekte für Schulen der verschiedenen Wirtschaftsorganisationen in Baden-Württemberg gebündelt und thematisch zugeordnet dargestellt werden, ist da.
SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg bietet für das 1. Schulhalbjahr 2019/20 eine weitere kostenfreie Fortbildung zum Thema „Up to date bleiben – Wissensvermittlung im digitalen Zeitalter“ an.