Energieeffizienz

Energieeffizienz-Vorbilder: Unternehmen aus Baden-Württemberg zeigen, wie es geht

14.07.2014

Um den Energieverbrauch zu senken, ist auch die Wirtschaft gefragt. Viele Unternehmen gehen mit gutem Beispiel voran, indem sie auf betrieblichen Umweltschutz setzen. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg stellt Unternehmen aus Industrie und Handel mit energetischem Vorbildcharakter vor.

Ein Beispiel aus der Chemie: Die Sika Deutschland GmbH. Das Chemieunternehmen beschäftigt mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Am Stuttgarter Firmensitz erneuerte Sika die Heiz- und Energiezentralen, installierte eine Absorptions-Kälteanlage und mehrere Photovoltaikanlagen. Werkseigene Wasserkraftwerke in Bad Urach und ein Solarpark in Stuttgart produzieren knapp zehn Prozent des Gesamtstrombedarfs für die Produktion. Dafür ist die außerdem besonders effizient organisiert.