Es ist bunt, hat mit Chemie zu tun und passt in jede Hosentasche: Das neue, digitale Periodensystem der Elemente (PSE) von Elementare Vielfalt (ElVi) – der ideale Begleiter für mobiles Lernen, Homeschooling oder den digitalen Chemie-Unterricht.
Wer auf der Suche nach einer spannenden Ausbildung ist, sollte bei der Ausbildungsplatzbörse www.elementare-vielfalt.de vorbei sehen - auch Duale Studienplätze sind hier zu finden. Videoclips zeigen die unterschiedlichen Berufsbilder in der Chemie, auch Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung sind im Angebot der Webseite.
Der virtuelle Studieninfotag der Hochschule Esslingen gibt Interessenten Beratungsangebote, Schnuppervorlesungen und den direkten Austausch zu Voraussetzungen, Bewerbung, Aufbau des Studiums und den Berufsaussichten. Der Termin: 19. Mai 2021 ab 15 Uhr. Zugang direkt über die Homepage der Hochschule.
Seit mehr als 60 Jahren werden an der Hochschule Mannheim Ingenieure in der Chemischen Technik und Verfahrenstechnik ausgebildet. Drei Studierende erhielten jetzt eine Förderung von Chemie.BW. (Bild: HS Mannheim)
Drei Studierende der Hochschule Mannheim erhalten ein von Chemie.BW gestiftetes Mittelstandsstipendium in Höhe von je 1.000 Euro für ein Semester. Das Mannheimer Modell ist eine Initiative mittelständischer Unternehmen.
Der Girls'Day gibt Mädchen die Möglichkeit, Berufe aus den Bereichen IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennenzulernen. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik. In diesem Jahr findet der Aktionstag digital statt. (Foto: 2019 girlsday/Bayer)
Der bundesweite Aktionstag zur klischeefreien Berufsorientierung für Jungen und Mädchen findet dieses Jahr am 22. April 2021 überwiegend virtuell statt. Trotzdem gibt es jede Menge Berufspraxis für Schülerinnen und Schüler vor Ort zu sehen.
Dennis Klein hat von 2014 bis 2017 bei FreiLacke eine Ausbildung zum Informatikkaufmann mit Zusatzqualifikation absolviert. (Foto:FreiLacke)
Beim Systemlackhersteller FreiLacke im südbadischen Bräunlingen ist das Online-Marketing für den Nachwuchs fest in der Hand der Azubis.
Aufgrund der vergleichsweise hohen Anzahl an offenen Stellen und gleichzeitig begrenzten Anzahl an Absolventen besitzen Lackingenieure hervorragende Berufsaussichten in der Industrie.
Farbe und Lack sind inzwischen echte High-Tech-Produkte, ohne sie könnten heutzutage Flugzeuge, Operationssäle und Geldscheine gar nicht funktionieren. Das Tolle daran: Man kann Farbe und Lack studieren: Die Hochschule Esslingen bietet den Bachelor-Studiengang Chemieingenieurwesen Farbe und Lack an. Bewerber haben bis zum 2.3. noch gute Chancen, einen Studienplatz für das Sommersemester zu ergattern.
Bilal Kurt (29) hat 2017 seine Ausbildung zum Chemikanten bei Uzin Utz in Ulm begonnen und wurde im Frühjahr 2020 als Junior Produktentwickler in der Forschung und Entwicklung im Bereich Flüssigprodukte übernommen.
Wie im EMU-Lab sollen interessierte Schülerinnen und Schüler bei der Intensivstudienwoche experimentieren können. (Foto: Elvira Eberhardt)
Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) unterstützt die Intensivstudienwoche „Studium erleben – Präferenzen und Fähigkeiten reflektieren“ an der Universität Ulm mit 14.080 Euro. Eine Woche lang können Abiturienten mit dem Schnupperlaborkurs einen realistischen Einblick in das Studium mit Vorlesungen, Seminaren und Praktika bekommen.
Wir stimmen uns auf Weihnachten ein – mit der ChemisTree Competition! Wer darf dabei sein? Alle Schülerinnen und Schüler, aber auch sonst alle, die Spaß daran haben. Erlaubt ist dabei alles rund um den Weihnachtsbaum mit Bezug zu MINT.