An welcher Hochschule kann man Chemie studieren? Welche Fachrichtungen gibt es? Wie sieht der Berufsalltag eines Chemikers aus? Die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) hat auf der Website www.chemie-studieren.de umfangreiche, aktuelle...
Im englischsprachigen Studiengang Biotechnology an der Hochschule Offenburg erhalten Absolventen die notwendigen Grundlagen, um an Lösungen für Problemstellungen aus der Bioökonomie zu arbeiten. Der deutsch-polnische Doppelstudiengang wird von der Hochschule Offenburg gemeinsam mit der Partnerhochschule University of Warmia and Mazury (UWM) in Olsztyn angeboten.
Wir wissen es längst: Ohne Fortbildung geht im Job nichts mehr! In der Akademie des Arbeitgeberverbands Chemie Baden-Württemberg, die Ministerpräsident Kretschmann besuchte, warten nun 110 Seminare auf Teilnehmer.
Die Azubis sollen fit fürs digitale Zeitalter werden. Das lässt sich der Technologiekonzern Freudenberg einiges kosten. Für 8,5 Millionen Euro baute er ein neues Bildungszentrum. Allein in Weinheim stellt er jedes Jahr 70 Azubis ein.
Die Vermittlung digitaler Kompetenzen im stärksten Ausbildungsberuf der Chemie-Branche kommt einen großen Schritt voran: Zum 1. August tritt bundeseinheitlich die neue Wahlqualifikation 'Digitalisierung und vernetzte Produktion' in Kraft; sie kann von allen Unternehmen genutzt werden, die Chemikanten ausbilden. Die Qualifikation wurde BAVC gemeinsam mit der IG BCE auf den Weg gebracht.
Ministerpräsident Kretschmann, lässt sich von der Akademieleiterin Walburga Lehne (2. v. l.) die Akademie erläutern. Mit dabei: agvChemie-Vorsitzender Scheib, der ehemalige VCI-Vorsitzende Dettelmann und die Baden-Badener Oberbürgermeisterin Mergen. Foto zur redaktionellen Nutzung lizenzfrei mit Urheberhinweis ChemieBW/Regenscheit
Ministerpräsident Kretschmann gratulierte zur Eröffnung und gab den offiziellen Startschuss für die Weiterbildung in den innovativen Zukunftsbranchen Chemie und Pharma: Die Akademie für die chemische und pharmazeutische Industrie wurde am 2. Mai 2018 in Baden-Baden am neuen Standort offiziell eröffnet.
Ab sofort sind in den Farben Weiß, Flieder und Schwarz die neuen Aufkleber zur Ausbildungsplattform "Elementare Vielfalt" erhältlich.
Die Landessieger des Jugend forscht-Wettbewerbs in Chemie stehen fest. Akane Fukamachi und Max Wiedmaier aus Konstanz holten sich mit ihrer Idee für einen umweltfreundlichen Berliner Blau Akkumulator den Landessieg für Baden-Württemberg.
Azubis bei Evonik in Rheinfelden prüfen Messdaten an einer Ausbildungsanlage. (Foto: ChemieBW/Eppler)
Immer mehr Abiturienten entscheiden sich für ein Studium anstelle einer dualen Ausbildung. Aber auch die Zahl der Studienabbrecher steigt signifikant. Mit Blick auf den drohenden Fachkräftemangel ist eine passgenaue Berufsorientierung für die Wirtschaft von Bedeutung. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hat die Einflussfaktoren der Bildungsentscheidung von Abiturienten analysiert.
Sie versteht es, sehr genau und konzentriert zu arbeiten: Nadine Weiß, Lacklaborantin bei der Karl Wörwag Lack- und Farbenfabrik. Warum ihr die Arbeit so viel Spaß macht und was sie herausfordert, lesen Sie hier.