IBC Tanks, „Intermediate Bulk Container“, sind große Gittertanks, die man für den Transport und der Zwischenlagerung von unterschiedlichsten Flüssigkeiten benutzt. Je nach Bauweise haben die IBC ein Volumen von 500 bis zu 3000 Litern. Entsprechend groß sind die Teile. Daher haben die Azubis auch vorher einen Aufbauplan gezeichnet; und für die Belichtung Schaltpläne erstellt.
Ganze drei Stunden hat die Jury beraten und die Auswahl fiel schwer: die Gewinner der ChemisTree Competion des ChemieAzubi-Blogs für 2021 stehen fest! Das Video zeigt, warum die Wahl so schwer war.

Wie moderne Ausbildung funktioniert, erfahren Azubis im Bildungszentrum von Freudenberg in Weinheim: Die Auszubildenden der Partnerfirmen können an einer hochtechnologischen, vollautomatisch gesteuerten Lernfabrik aus vier Modulen lernen. (Grafik: Freudenberg)
Information und Erfahrungsaustausch: auf der virtuellen Veranstaltung des Arbeitgeberverbandes Chemie (agvChemie) und der Industrie-Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) berichtete unter anderen Thomas Pietrek, Ausbildungsverantwortlicher bei Evonik, welche verschiedenen Modelle es bei der Ausbildung im Verbund gibt. Für die Ausbildung in einem Partnerunternehmen können Betriebe beim Land Baden-Württemberg einen Zuschuss beantragen.
ChemisTree-Competition 2021: Jetzt mitmachen und einen von drei Gutscheinen gewinnen. (Foto:ChemieAzubi)
Mit der ChemisTree-Competition stimmen wir uns auf MINT-mäßige Weihnachten ein. Wer einen Weihnachtsbaum mit Wow-Faktor und Bezug zu MINT baut, kann sich einen von drei Amazon-Gutscheinen im Gesamtwert von 1.000 Euro sichern.
Im 3D-Druckverfahren wird Material Schicht für Schicht aufgetragen, so können dreidimensionale Gegenstände erzeugt werden. (Foto: ChemieBW)
Auch die Branchen rund um den 3D-Druck suchen Auszubildende. Michael Eichmann von Stratasys hat erfolgreich ein Unternehmen in der Branche gegründet. Er engagiert sich heute für die Ausbildung im Bereich Additive Fertigung/3D-Druck. Im Vortrag erklärt er den Pädagogen, welche speziellen Angebote und Produkte es gibt, um die Technik den Schülern praxisnah verständlich zu machen.
Dr. Stephan Walch ist der Amtsleiter des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamts in Karlsruhe. (Foto: ChemieBW)
Der Lebensmittelchemiker Dr. Stephan Walch erklärt mit vielen praktischen Beispielen seine Arbeit in der Lebensmittelüberwachung. Dazu gehört beispielsweise die Untersuchung, ob in einem Produkt Pferdefleisch enthalten sein könnte oder das Prüfen der korrekten Kennzeichnung von Lebensmitteln auf Allergenspuren.
Franziska Hilmer (21) ist immer dicht dran an den Fertigungsanlagen: Die Chemikantin arbeitet beim Fluor-Hersteller Solvay in Bad Wimpfen im Fünf-Schicht-System. Was ihr daran besonders gut gefällt, erzählt sie hier.
Einfach und eingängig: Komplett Webbasiert hilft der Ausbildungsradar, doch noch eine Stelle in der gewünschten Branche zu bekommen.
Häufig haben größere und bekanntere Unternehmen im Verband mehrere gute Bewerber auf einen offenen Ausbildungsplatz. Diese guten und qualifizierten Bewerber können jetzt von Mitgliedsunternehmen des agvChemie auf dem www.ausbildungsradar.de anderen Unternehmen empfohlen werden.  
Zwei Azubis im Chemie-Unternehmen nutzen Messtechnik. Foto: Chemie.BW/Eppler
Die Ausbildung in der Chemie- und Pharmaindustrie hat hohe Priorität. Die Branche kümmert sich um den Nachwuchs - und weist die Vorwürfe der Gewerkschaft anlässlich ihres Monats der Ausbildung zurück.
Noch keinen Ausbildungsplatz nach dem Sommer in Sicht? Ein DHBW-Studium wäre auch nicht schlecht? Wer sich jetzt bewirbt, hat noch eine gute Chance auf einen Ausbildungsplatz in einem der Chemie-, Pharma- oder Lackunternehmen oder einen Studienplatz im Unternehmen und gleichzeitig an der DHBW.
Es ist bunt, hat mit Chemie zu tun und passt in jede Hosentasche: Das neue, digitale Periodensystem der Elemente (PSE) von Elementare Vielfalt (ElVi) – der ideale Begleiter für mobiles Lernen, Homeschooling oder den digitalen Chemie-Unterricht.