SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Baden / Rastatt

Wir stellen uns vor

Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Baden/Rastatt ist einer von 38 Zusammenschlüssen in Baden-Württemberg, in dem Vertreter aus Schule und Wirtschaft eng zusammen wirken. Mit mehreren Veranstaltungen pro Jahr wird Lehrerinnen und Lehrern aller Schultypen die Möglichkeit geboten, Wirtschaftsunternehmen der Region genauer und aus erster Hand kennen zu lernen. Wirtschaftsvertretern wiederum werden schulspezifische Themen näher gebracht.

Bei allen Veranstaltungen wird auf regionale Aspekte und Fragestellungen eingegangen. Ziel der Veranstaltungen ist es, jeweils Einsichten in die Arbeitswelt von Schule und Wirtschaft zu erhalten.

Für die Konzeption des Jahresprogramms ist eine Planungsgruppe verantwortlich, die sich paritätisch aus Schul- und Wirtschaftsvertretern zusammensetzt. In der Regel sind es Mitglieder der Planungsgruppe, die für die Organisation einer Veranstaltung die notwendigen Kontakte herstellen.           

Den Vorsitz des Netzwerks SCHULEWIRTSCHAFT teilen sich Schul- und Wirtschaftsvertreter. In Baden-Baden/Rastatt setzt sich das 4-köpfige Leitungsteam aus Vertretern des Staatlichen Schulamtes, der Josef-Durler-Schule Rastatt und der Chemie-Verbände Baden-Württemberg zusammen.

Weitere Informationen zur Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und zum Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT in Ihrer Region


Die Parametric Technology GmbH (PTC) lädt Sie ein zum Onshape Webinar Dienstag, 16.2.2021: 16:00 Uhr - Cloudbasierte CAD Lösung (direkt zur Anmeldung hier klicken) Bei diesem Webinar geht es darum, wie Sie mit Computer-Aided Design im normalen...
Einladung für OberstufenschülerInnen und MINT-Lehrkräfte zur virtuellen Abschlussveranstaltung des 30. Erfinderlabors „Hochleistungsmaterialien für die Energiewende“ am Freitag, 12. Februar 2021.
Die Leidenschaft für IT liegt Nathalie Komann nicht schon immer im Blut, entdeckt wurde sie durch die berufliche Orientierung in der Schule. Sie berichtet, was ihr dabei sehr gefallen hat und welches Kooperationsprojekt zwischen Schulen und Unternehmen für sie den Kick gegeben hat.
SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg bietet kostenfreie Fortbildungsangebote für Lehrkräfte und für Interessierte aus den regionalen SCHULEWIRTSCHAFT-Netzwerken an. Im Februar 2021 ist ein 2-moduliges Online-Seminar zum Thema „Digitale Fitness in der Schule“ geplant.
Janika und Kai, Berufsberater bei der Bundesagentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt stellen in ihrem Podcast u.a. verschiedene Ausbildungsberufe vor.
Felix Schröder, Stuckateur im Familienbetrieb, war einer der ersten, der 2014 erstmalig damit begann, seinen Arbeitsalltag als „Gipserfelix“ auf Instagram zu dokumentieren. Seitdem ist seine Beliebtheit in den sozialen Medien rasant gestiegen und fand viele Nachahmer.
Am 9. November 2020 wurden die „Checklisten zur Organisation digitaler Berufsorientierungsmessen“ vom Vizepräsidenten der Arbeitgeber Baden-Württemberg, Karl Schäuble, und dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, Christian Rauch, der Öffentlichkeit vorgestellt.
Chemie ist Vielfalt: Mit über 50 verschiedenen Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen bietet die chemische und pharmazeutische Industrie in Baden-Württemberg für jedes Talent eine passende Einstiegsmöglichkeit. MINT-Berufe machen dabei...
Auch im Schuljahr 2020/21 bietet SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg weitere kostenfreie Fortbildungsangebote für Lehrkräfte und für Interessierte aus den regionalen SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeitskreisen an. Im Dezember 2020 planen wir folgendes Thema ...
Lehrkräfte an Berufsschulen können sich noch bis zum 30. April 2021 für den gemeinsam von FCI und Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) ausgeschriebenen Preis bewerben.