Kennen Sie das? Sie putzen die Fenster und danach ist es schlimmer als vorher. Warum man mit Leder statt Lappen bessere Erfolge erzielen kann, lesen Sie hier.
Wie wird man zum mündigen Wirtschaftsbürger? Durch das richtige Schulfach: In Baden-Württemberg steht „Wirtschaft“ auf dem Stundenplan. Wie das in der Praxis läuft, zeigt ein Blick in die Seckenheimschule in Mannheim.
Im E-Flitzer stehen Öle und Fette im Grunde ständig unter Strom. Was das für Folgen hat, erklärt Christine Fuchs, Leiterin der globalen Forschung und Entwicklung beim Schmierstoff-Spezialisten Fuchs Petrolub in Mannheim.
Das ist ja praktisch: Schmutz kann sich jetzt nicht mehr direkt auf Bussen, Zügen oder Autos festsetzen. Dank eines neuen Reinigers von Gelita aus Eberbach bleibt er an einem Öko-Film kleben, den Regen abwäscht.
Kelle und Rührmaschine sind für Christian Restle in der Forschung bei STO in Stühlingen unverzichtbar. Er optimiert Mörtel, um das Raumklima zu verbessern. Und er sorgt dafür, dass Dämmung und Putz am Bau auch halten.
Sie versteht es, sehr genau und konzentriert zu arbeiten: Nadine Weiß, Lacklaborantin bei der Karl Wörwag Lack- und Farbenfabrik. Warum ihr die Arbeit so viel Spaß macht und was sie herausfordert, lesen Sie hier.
Im laufenden Betrieb umbauen: Das schwierige Projekt packen Reiner und Hans-Peter Frei, Inhaber des Familienunternehmens FreiLacke in Bräunlingen, engagiert an. Was sie dazu motiviert, verraten sie hier.
Wir kennen sie als „Mäusespeck“ oder „Marshmallow“: Die weiche luftige Süßigkeit, die sich pur naschen, in Kakao rühren oder auch rösten lässt. Ihr Geheimnis? Gelatine! Lesen Sie mal …
Martin Neumohr (56) ist schon lange im Unternehmen. Seine junge Kollegin Tamara Käppele (21) hat hingegen gerade erst begonnen. Was beide gemeinsam haben: Die bewährte Ausbildung bei SMP in Bötzingen.
Jeden Menschen so annehmen, wie er ist – das ist das Erfolgsgeheimnis von Ronny Bergmann. Bei Paul Bauder in Stuttgart begeistert der Leiter der Ausbildung junge Leute dafür, sich zu bewerben.