Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Baden / Rastatt

Wir stellen uns vor

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Baden/Rastatt ist einer von 38 Zusammenschlüssen in Baden-Württemberg, in dem Vertreter aus Schule und Wirtschaft eng zusammen wirken. Mit rund zehn Veranstaltungen pro Jahr wird Lehrerinnen und Lehrern aller Schultypen die Möglichkeit geboten, Wirtschaftsunternehmen der Region genauer und aus erster Hand kennen zu lernen. Wirtschaftsvertretern wiederum werden schulspezifische Themen näher gebracht.

Bei allen Veranstaltungen wird auf regionale Aspekte und Fragestellungen eingegangen. Ziel der Veranstaltungen ist es, jeweils Einsichten in die Arbeitswelt von Schule und Wirtschaft zu erhalten.

Für die Konzeption des Jahresprogramms ist eine Planungsgruppe verantwortlich, die sich paritätisch aus Schul- und Wirtschaftsvertretern zusammensetzt. In der Regel sind es Mitglieder der Planungsgruppe, die für die Organisation einer Veranstaltung die notwendigen Kontakte herstellen.           

Den Vorsitz des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT teilen sich Schul- und Wirtschaftsvertreter. In Baden-Baden/Rastatt setzt sich das 4-köpfige Leitungsteam aus Vertretern des Staatlichen Schulamtes, der Josef-Durler-Schule Rastatt und der Chemie-Verbände Baden-Württemberg zusammen.

Weitere Informationen zur Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und zum Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT in Ihrer Region


Aktuelle Informationen aus dem Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland finden Sie hier.
Im Spitzengespräch für Ausbildung am 20.11.2017 haben die Partner des Ausbildungsbündnisses Baden-Württemberg eine gemeinsame Erklärung zu den Chancen von Jugendlichen mit Hauptschulabschluss auf eine berufliche Ausbildung in Baden-Württemberg...
SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg bietet Ihnen für das 1. Schulhalbjahr 2017/18 eine neue kostenfreie Fortbildung an. Wir laden Sie ein zu nachfolgenden Thema:„Up to date bleiben – Wissensvermittlung im Zeitalter von Smartphone, Facebook & Co“ 01....
Aktuelle Informationen aus dem Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland finden Sie hier.
Am 15.11.2017 findet eine Informationsveranstaltung der Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT BAD/RA zum zum Thema "Kompetenzzentrum Industrie 4.0 / Lernfabrik 4.0" in der Carl-Benz-Schule in Gaggenau statt. Die Lernfabrik 4.0 ist ein Labor, das im Aufbau und in der Ausstattung industriellen Automatisierungslösungen gleicht und in dem Grundlagen für anwendungsnahe Prozesse erlernt werden können. Maschinenbau und Elektrotechnik werden dabei durch professionelle Produktionssteuerungssysteme verknüpft.
SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg bietet auch für das 1. Schulhalbjahr 2017/18 weitere kostenfreie Fortbildungen an. Im November planen wir nachfolgendes Thema:„Arbeitstechniken für Nachwuchslehrkräfte“ 24. November 2017, 15.00 Uhr bis zum 25....
Wie bereits angekündigt, bietet SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg auch im 2. Halbjahr eine weitere kostenfreie Fortbildung für Interessierte aus den regionalen SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeitskreisen an. Wir planen folgendes Thema:„Der Leitfaden...
Hiermit möchten wir Sie über die zum Schuljahresbeginn unterzeichnete Vereinbarung über die künftige Zusammenarbeit im Bereich berufliche Orientierung zwischen SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der...
auch im 1. Schulhalbjahr 2017/18 bietet SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg weitere kostenfreie Fortbildungen für Interessierte aus den regionalen SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeitskreisen an. Im Oktober planen wir folgendes Thema:„Schulleitung als berufliche...
Am 11.10.2017 findet eine Informationsveranstaltung der Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT BAD/RA, OG und FDS zum "Nationalpark Schwarzwald" statt. Schwerpunkt der Veranstaltung bildet das Thema "Bedeutung des Nationalparks für den Tourismus, die Wirtschaft allgemein und die Schule als Erfahrungsort".