Vergangene Seminare, Lehrgänge und Dienstleistungsangebote


Im Alltag der Personalabteilungen treten häufig Fragestellungen im Zusammenhang mit Lohnpfändungen und Gehaltsabtretung auf. Die Referentin bringt die Teilnehmer in der aktuellen Gesetzeslage auf den neuesten Stand und erläutert die Umsetzung der Pfändung anschaulich und praxisnah.
Die Referentinnen geben im Seminar einen umfassenden Überblick zu Fragen arbeitgeberseitiger Kündigungen. Die Teilnehmer werden in der aktuellen arbeitsrechtlichen Rechtsprechung auf den neuesten Stand gebracht und praxisnah in das Thema eingeführt.
Der Sicherheitsbeauftragte im Unternehmen leistet einen maßgeblichen Beitrag bei der Umsetzung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb. Unser Experte vermittelt praxisnah das notwendige Know-how zur Vermeidung von Gefahren am Arbeitsplatz und zur Erfassung von Schutzmaßnahmen.
Verstöße gegen Compliance-Vorschriften verursachen hohe Image-Einbußen und haben empfindliche finanzielle, teilweise auch strafrechtliche Konsequenzen. Das in Kürze Gesetz werdende Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) und das geplante Verbandssanktionengesetz setzen neue Maßstäbe. Wie Unternehmen den komplexen Anforderungen gerecht werden, welche Schritte notwendig sind und auf welche Weise sich zeit- und ressourcengerecht eine effektive und zuverlässige Compliance-Organisation auch im Mittelstand organisieren lässt, ist Thema des Seminars.
Nach diesem Web-Workshop können Sie die psychische Gefährdungsbeurteilung als Frühwarnsystem und Einstieg in ein strukturiertes und nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement sinnvoll nutzen. Sie haben eine geeignete Methode für Ihr Unternehmen ausgewählt und entsprechend der betrieblichen Erfordernisse angepasst sowie in einem Grobkonzept die konkrete Umsetzung erarbeitet.
Die Verordnung über Betriebsbeauftragte für Abfall (AbfBeauftrV) und das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) stellen spezifische Anforderungen an die verantwortlichen Mitarbeiter. Die in den Unternehmen bestellten Abfallbeauftragten müssen mindestens alle zwei Jahre einen behördlich anerkannten Fortbildungslehrgang absolvieren - wie den hier angebotenen.

Im beruflichen Alltag führen wir intern wie extern die unterschiedlichsten Gespräche und Verhandlungen, um unsere Ziele zu erreichen. Im Training lernen Sie Strategien kennen, um schwierige Gespräche und Verhandlungen strukturiert und souverän zu führen und auch unter Stress einen positiven Abschluss herbeizuführen. Das Training orientiert sich stark an den Fallbeispielen und konkreten Gesprächssituationen der Teilnehmer:
Die Teilnehmer vertiefen und erweitern in diesem Seminar ihr Wissen hinsichtlich des Aufbaus und der Arbeitsweise der unterschiedlichen Pumpentypen, inklusive diverser Armaturen. Mit Versuchen im Pumpentechnikum werden die wichtigen Prozessparameter und deren Beeinflussung anschaulich verdeutlicht und gleichzeitig einzelne Prozessbeispiele simuliert.
Jährliche Mitarbeiter- /Personalentwicklungsgespräche sind – richtig durchgeführt – ein wichtiges Führungsinstrument. Entscheidend ist, dass die Gespräche mehr sind als nur das Ausfüllen standardisierter Formulare und Fragebögen. Sie erhalten in diesem Workshop sofort anwendbare Umsetzungshilfen.
Die rechtlichen Anforderungen an einen Geschäftsführer wachsen ständig: Nicht nur wer neu zum Geschäftsführer bestellt wird, sondern auch wer schon lange Geschäftsführer ist, tut gut daran, sich einen klaren Überblick über die rechtlichen Anforderungen zu verschaffen. Ziel des Seminars ist es, Geschäftsführern hierzu die entsprechende Kenntnis zu vermitteln oder vorhandenes Wissen aufzufrischen.