Vergangene Seminare, Lehrgänge und Dienstleistungsangebote


In den Chemie-Flächentarifverträgen sind zahlreiche Flexibilisierungen, Öffnungen und Optionen verankert. Damit verfügen die Unternehmen im Bedarfsfall über beträchtliche Kosten- und Arbeitszeitspielräume. In unserem Seminar geben wir einen Überblick über die Möglichkeiten dieser Instrumente und deren praktische Anwendung.
Erfahren Sie in diesem Seminar, welche rechtlichen und insbesondere auch betrieblichen Rahmenbedingungen beachtet werden müssen. Und lernen Sie die Unterstützungsmöglichkeiten kennen, die im Sozialgesetzbuch geregelt sind und die im Rahmen eines rechtskonformen BEM geprüft werden müssen!
Die sozialen Netzwerke kommen nicht mehr ohne Bewegtbild aus. Ob Recruiting, Kundenbindung oder Emotionalisierung des Unternehmens und der Produkte: Kurze Videos sorgen für mehr Traffic und können - wenn man die Regeln kennt - ganz einfach selbst produziert werden.
Produktion und Personalarbeit: Gefragt ist hier eine praxistaugliche und mitarbeiterbezogene Führungsarbeit. Wie das geht und wie Sie nachweisbar Ihre Produktivität steigern und Arbeitsunfälle, Reklamationen und Durchlaufzeiten reduzieren, erarbeiten wir gemeinsam im Production-Excellence-Training "PREXT".
Wenn der digitale Wandel im Unternehmen gelingen soll, ist es unausweichlich, dass die Führungskräfte sich mit dessen Anforderungen und Auswirkungen auseinandersetzen. Es geht dabei neben der Technik auch um eine kulturelle Transformation und die Weiterentwicklung der Unternehmens- und Führungskultur. Im Seminar wird vermittelt, worauf es bei der Führung im digitalen Wandel ankommt.
Die Ansprüche an eine gleichermaßen kunden- und mitarbeiterorientierte Arbeitszeitgestaltung im Schichtbetrieb steigen weiter. In diesem Seminar erfahren Sie, wie eine demografie- und lebensphasenorientierte Arbeitszeitgestaltung im Schichtbetrieb, auch unter Nutzung der tarifvertraglichen Instrumente (Demografie-Korridor, Wahlarbeitszeit, Altersfreizeit, RV 80 u.a.), mit den betrieblichen Anforderungen in Einklang gebracht werden kann.
Flexible Arbeitszeitmodelle werfen in der betrieblichen Praxis immer wieder Rechtsfragen auf. In diesem Seminar werden die Teilnehmer über die aktuellen Rahmenbedingungen der betrieblichen Arbeitszeitgestaltung in Gesetz und Rechtsprechung informiert einschließlich der neuesten Entwicklungen des EU-Rechts. Darüber hinaus gibt der Experte konkrete Tipps und nennt Beispiele für die Formulierung betrieblicher und vertraglicher Regelungen.
Wer trägt welche Verantwortung im Arbeitsschutz und bei der Arbeitssicherheit? Im Web-Seminar stellt der Referent die Aufgaben und Pflichten von Betriebsleitern, Fachkräften für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragten, Betriebsräten und Betriebsärzten dar. Das Web-Seminar findet in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) statt.
Veränderungen machen es notwendig: Das eigene Führungsverhalten muss immer wieder auf den Prüfstand! Ein gut ausgestatteter Werkzeugkoffer hilft Ihnen dabei, die vielfältigen Herausforderungen kompetent anzugehen und sich dabei treu zu bleiben. Im Seminar erarbeiten Sie sich ihr ganz persönliches Führungsverständnis, um selbstbewusst und konsequent Ihrer Führungsrolle gerecht zu werden.
Eine gute Ausbildung erfordert kompetente Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte mit arbeitsrechtlichen Grundkenntnissen. Im Seminar erklärt die Expertin arbeitsrechtliche Fragestellungen und Besonderheiten im Zusammenhang mit der Ausbildung. Die Teilnehmer lernen, mit Fragen zu Störungen und der Beendigung des Ausbildungsverhältnisses sowie zu Rechten der Jugend- und Ausbildungsvertretung sicher umzugehen.