Recht

Präsenz

Lohnpfändungen richtig bearbeiten

  •   Information:Anmeldung ist möglich bis zum 21.10.2024 (Noch 126 Tage)
  • Termin22.10.2024
  • Uhrzeit09:30 - 17:00
  • VeranstalteragvChemie BW
  • Haus der Chemie-Verbände
    Allee Cité 1
    76532 Baden Baden
    Deutschland

    Hinweis: Unsere Besucher können freie Plätze auf dem Parkplatz der Chemie-Verbände nutzen (Zufahrt über Ortenaustraße)

    • keineKosten für Mitgliedsunternehmen des agvChemie
    • 630,00 €Kosten für Mitgliedsunternehmen des VCI LV BW
    • 750,00 €Normalpreis

Sie sind bereits bei unserem Bildungsportal registriert?

Anmeldung hier

Sie waren noch nicht auf unserem Bildungsportal und haben deswegen keine Zugangsdaten dazu?

Erstmalige Registrierung hier
Beschreibung

Im Alltag der Personalabteilungen treten häufig Fragestellungen im Zusammenhang mit Lohnpfändungen und Gehaltsabtretung auf. Die Referentin bringt die Teilnehmer in der aktuellen Gesetzeslage auf den neuesten Stand und erläutert die Umsetzung der Pfändung anschaulich und praxisnah.

Zudem werden in dem Seminar praktische Beispielfälle erläutert, anhand derer die Teilnehmer Schritt für Schritt systematisch das nötige Wissen und praktische Tipps für eine zügige und korrekte Pfändungsbearbeitung erhalten.

Themen

  • Pflichten und Haftungsrisiken des Arbeitgebers
  • Wirksame Zustellung der Pfändung
  • Behandlung von Vorpfändungen
  • Pfändungsbeiträge bei der Normalpfändung richtig berechnen
  • Korrekte Ermittlung der unterhaltsberechtigten Personen
  • Unterhaltspfändung
  • Sonderfälle der Pfändung
  • Pfändung und Lohnabtretung
  • Fragen aus dem Teilnehmerkreis

Zielgruppe

Personalleiter, Mitarbeiter im Personalwesen

Referent
Stefanie Hock

Stefanie Hock

Rechtsanwältin, Expertin für Lohnpfändung und Verbraucherinsolvenz, Kappelrodeck