Recht

Präsenz

Produkthaftung und Rückruf - Basiswissen zum nationalen und europäischen Produkthaftungsrecht

  •   Information:Anmeldung ist möglich bis zum 03.07.2022 (Noch 41 Tage)
  • Termin04.07.2022
  • Uhrzeit09:30 - 17:00
  • VeranstaltercsmChemie GmbH
  • Haus der Chemie-Verbände
    Allee Cité 1
    76532 Baden Baden
    Deutschland

    Hinweis: Unsere Besucher können freie Plätze auf dem Parkplatz der Chemie-Verbände nutzen (Zufahrt über Ortenaustraße)

    • 480,00 €Kosten für Mitgliedsunternehmen des agvChemie
    • 480,00 €Kosten für Mitgliedsunternehmen des VCI LV BW
    • 690,00 €Normalpreis
Beschreibung

Im Seminar werden die Grundlagen des nationalen und europäischen Produkthaftungsrechts dargestellt. Dabei werden die rechtlichen Fragen und Risiken für das Unternehmen beleuchtet und Vermeidungsstrategien für die Praxis dargelegt. Anhand von Beispielen wird die komplexe Materie anschaulich illustriert. Auf das Zusammenspiel von (öffentlich-rechtlichen) Vorschriften und zivilrechtlicher Haftung wird besonderes Augenmerk gelegt. Auch die Fragen der persönlichen zivil- und strafrechtlichen Haftung werden erläutert.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern Grundstrukturen der Produkthaftung verständlich nahezubringen und so die Möglichkeit zu geben, in der Praxis im Unternehmen Haftungsrisiken rechtzeitig zu erkennen, besser einzuschätzen und zu vermeiden zu können.

Themen

  • Einführung in die Grundlagen des nationalen und europäischen Produkthaftungsrechtes
  • Wesentliche Elemente der Produkthaftung
  • Sensibilisierung für Haftungsrisiken
  • Rückrufmanagement nach dem Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)

Zielgruppe

Unternehmer, Geschäftsführer sowie Fach - und Führungskräfte aus dem Bereich Entwicklung, Fertigung, Konstruktion, Qualitätsmanagement, Verkauf, Einkauf und Rechtsabteilung

Referent
Dr. Markus Wintterle

Dr. Markus Wintterle

Rechtsanwalt, Insquare Rechtsanwälte | Partner, Mannheim