Recht spezial

Online

Grundlagen des Europäischen Chemikalienrechts: REACH- und CLP-Verordnung

  •   Information:Anmeldung ist möglich bis zum 27.06.2022 (Noch 35 Tage)
  • Termin28.06.2022
  • Uhrzeit09:00 - 12:00 / 14:00 - 17:00
  • VeranstaltercsmChemie GmbH
    • 410,00 €Kosten für Mitgliedsunternehmen des agvChemie
    • 410,00 €Kosten für Mitgliedsunternehmen des VCI LV BW
    • 610,00 €Normalpreis
Beschreibung

In den letzten 10 Jahren hat sich die europäische Chemikalienpolitik grundlegend verändert. Die früher vorherrschenden nationalen Regelungen mussten der EU-Gesetzgebung weichen und darüber hinaus wirkt sich inzwischen auch die Globalisierung auf die Regelwerke aus. In diesem Seminar werden die wichtigsten Eckpunkte des aktuellen Chemikalienrechts erläutert, insbesondere die REACH- und die CLP-Verordnung. Außerdem werden die Auswirkungen dieser Rechtssetzung auf Verbraucher, Arbeitnehmer und Umwelt erläutert.

Themen

  • Einführung in das Europäische und Nationale Chemikalienrecht
  • REACH-Verordnung – Anforderungen an die Chemikaliensicherheit: Registrierung, Evaluierung, Zulassung, Beschränkung, SVHC-Stoffe in Erzeugnissen
  • CLP-Verordnung – Weltweit harmonisiertes Klassifizierungssystem für Stoffe und Gemische
  • Mitteilungen nach dem Anhang VIII der CLP-Verordnung („Produktmeldungen“)
  • Auswirkungen des Europäischen Chemikalienrechts auf Regelungen im Arbeits- und Umweltschutz
  • Sicherheitsdatenblatt

Zielgruppe

Vorgesetzte und Fachkräfte von Unternehmen, die Chemikalien herstellen, importieren oder handeln; Mitarbeiter für Arbeitsschutz, Produktsicherheit und Umweltschutz

Referent
Dr. Roland Ulshöfer

Dr. Roland Ulshöfer

Dipl.-Chem., Fachmann für deutsches und europäisches Chemikalienrecht, UBSplus GmbH, Heilbronn