Recht

Präsenz

Flexible kunden- und mitarbeiterorientierte Schichtmodelle unter Berücksichtigung der tarifvertraglichen Instrumente

  •   Information:Anmeldung ist möglich bis zum 06.07.2022 (Noch 44 Tage)
  • Termin07.07.2022
  • Uhrzeit9:30 - 17:00
  • VeranstalteragvChemie
  • Haus der Chemie-Verbände
    Allee Cité 1
    76532 Baden-Baden

    Hinweis: Unsere Besucher können freie Plätze auf dem Parkplatz der Chemie-Verbände nutzen (Zufahrt über Ortenaustraße)

    • keineKosten für Mitgliedsunternehmen des agvChemie
    • 520,00 €Kosten für Mitgliedsunternehmen des VCI LV BW
    • 620,00 €Normalpreis
    • Zusätzliche Kosten für Unterkunft / sonstiges

      keine zusätzlichen Tagungskosten

Beschreibung

Einerseits unverändert hohe Anforderungen an Liefertreue und Wirtschaftlichkeit bei oft kleiner werdenden Arbeitsplatzgruppen und differenzierteren Besetzungsanforderungen sowie reduzierten personellen Reserven – andererseits steigende Erwartungen der Mitarbeiter an Verlässlichkeit der Schichtpläne und Verwirklichung persönlicher Zeitsouveränität… die Ansprüche an eine gleichermaßen kunden- und mitarbeiterorientierte Arbeitszeitgestaltung im Schichtbetrieb steigen weiter. In diesem Seminar erfahren Sie, wie mit den Herausforderungen an eine demografie- und lebensphasenorientierte Arbeitszeitgestaltung im Schichtbetrieb auch unter Nutzung der tarifvertraglichen Instrumente (Demografie-Korridor, Wahlarbeitszeit, Altersfreizeit, RV 80 u.a.) umgegangen werden kann, ohne dabei die betrieblichen Anforderungen zu vernachlässigen.

Themen

  • Trends der Schichtplangestaltung vom Ein-/Zwei-/Drei-Schicht- bis zum 24/7-Betrieb: Zwischen unverändert hohen Anforderungen der Kunden und Arbeitsmarktentwicklungen
  • „Flexi-Spielregeln“ für den wirtschaftlichen Umgang mit konjunkturellen, saisonalen und auftragsbezogenen Auslastungsschwankungen
  • Moderne Zeitkontensysteme zur Unterstützung flexibilisierter Schichtplanung
  • Individualisierungsoptionen im Schichtbetrieb: Schichttauschmodelle, integrierte Schichtsysteme, Wahlarbeitszeitmodelle u.a.
  • Vermeidung und Bewältigung von Personalausfällen: Ausfallprävention und Ausfallmanagement im Schichtbetrieb
  • Tipps und Entscheidungshilfen für die Weiterentwicklung der Schichtmodelle im eigenen Betrieb

Zielgruppe

Betriebsleiter, Produktionsleiter und Produktionsverantwortliche, Führungskräfte im Schichtbetrieb, Personalleiter, Mitarbeiter im Personalwesen, Betriebsräte 

Referent
Jan Kutscher

Jan Kutscher

Arbeitszeitberatung Herrmann Kutscher Leydecker Woodruff, Berlin