Recht spezial

Online

Compliance in der betrieblichen Praxis – das Hinweisgeberschutzgesetz kommt

  • Termin08.02.2022 - 09.02.2022
  • Uhrzeitjeweils 14:00 - 17:00
  • VeranstalteragvChemie BW
    • keineKosten für Mitgliedsunternehmen des agvChemie
    • 520,00 €Kosten für Mitgliedsunternehmen des VCI LV BW
    • 620,00 €Normalpreis
Beschreibung

Verstöße gegen Compliance-Vorschriften verursachen hohe Image-Einbußen und haben empfindliche finanzielle, teilweise auch strafrechtliche Konsequenzen. In einer globalisierten Wirtschaft haben der Begriff der Compliance und die sichere Umsetzung rechtlicher und regulatorischer Anforderungen in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Es gilt, grundlegende Vorgaben zu verstehen und aktuellen Entwicklungen Rechnung zu tragen. 

Das in Kürze Gesetz werdende Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) und die Vorschriften des geplanten Verbandssanktionengesetzes setzen neue Maßstäbe.

Forderungen nach Compliance treten an alle Wirtschaftsteilnehmer heran. Umso schwieriger erscheint es mitunter, diesen komplexen Anforderungen ausreichend gerecht zu werden und eine für das Unternehmen passgenaue Struktur herauszufiltern. Das Web-Seminar wird genau an diesen Fragen ansetzen. Es gibt einen Überblick über notwendige Schritte und zeigt, auf welche Weise sich zeit- und ressourcengerecht und dabei zugleich systematisch eine effektive und zuverlässige Compliance-Organisation in den Unternehmensalltag (auch im Bereich des Mittelstandes) implementieren lässt.

Themen

  • Einführung: Compliance, Compliance-Management-Systems (CMS), Compliance-Organisation (CO), Hinweisgebersystem, neue Vorgaben Verbandssanktionengesetz
  • Einführung / Weiterentwicklung eines CMS / CO: u.a. Schaffung einer passenden Compliance-Struktur / Einbindung des Betriebsrates / mögliche Stellung des Compliance Officers / Schulungsmaßnahmen
  • Überblick über zentrale Risikobereiche, insb. Im Bereich der chemischen Industrie
  • Relevanz ausländischer Gesetzgebung: US Foreign Korrupt Practises Act, UK Bribery Act, Loi Sapin 2
  • Ebenso wichtig: Maßnahmen zur regelmäßigen Anpassung und Überwachung
  • Wenn es doch passiert: Verhalten bei Durchsuchung, Umgang mit behördlichen Ermittlungsverfahren

Zielgruppe

Unternehmer, Geschäftsführer, Personalleiter, Betriebsleiter, Führungskräfte

Referent
Prof. Dr. Eva Kohler

Prof. Dr. Eva Kohler

Straf- und Steuerrecht, Compliance-Beratung, in Kooperation mit SCHLÜTER GRAF Rechtsanwälte mbH, Dortmund