Schulpartnerschaften

Bei einer Schulpartnerschaft (Bildungspartnerschaft) schließen sich vor Ort jeweils ein Chemie-Unternehmen und eine Schule zusammen. Eine solche Partnerschaft dient dem Austausch und dem Abbau von Vorurteilen auf beiden Seiten. Schülerinnen und Schüler lernen einen außerschulischen Lernort kennen und das Unternehmen gewinnt seinerseits möglicherweise Auszubildende. Inhalt einer  Partnerschaft sind gemeinsame Projekte, welche Schüler und Lehrer mit der Arbeitswirklichkeit und den Abläufen in einem Betrieb vertraut machen. Diese Projekte sollen fach- und unterrichtsbezogen und zugleich fächerübergreifend sein.


Vereinbarung über die Weiterentwicklung von Bildungspartnerschaften

Am 29. März 2012 wurde die „Vereinbarung über die Weiterentwicklung von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden-Württemberg“ unterzeichnet. Mit der ersten Vereinbarung aus dem November 2008 wurde ein Prozess angestoßen, der damit seine Fortsetzung findet.

Am 04. November 2008 hat die Landesregierung mit dem Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag, dem Baden-Württembergischen Handwerkskammertag und der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände eine "Vereinbarung über den Ausbau von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden-Württemberg" geschlossen. Grundgedanke der Bildungspartnerschaften ist es, die Ausbildungsreife der Jugendlichen zu verbessern und sie bei der Berufsorientierung zu unterstützen. Bis 2011 soll jede weiterführende Schule in Baden-Württemberg Kontakte zu mindestens einem Unternehmen pflegen.

  • Vereinbarung.pdfVereinbarung über den Ausbau von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden-Württemberg

Unternehmen der chemischen Industrie pflegen seit vielen Jahren Partnerschaften mit Schulen in ihrer Umgebung. An dieser Stelle sind einige Beispiele hierfür genannt:

AlmaWin Reinigungskonzentrate GmbH, Winterbach

Lehenbachschule (WRS), Winterbach
BASF Pigment GmbH,
Besigheim

Maximilian-Lutz-Realschule, Besigheim
Boehringer Ingelheim Pharma
GmbH & Co. KG, Biberach

Pestalozzi-Gymnasium, Biberach
Wieland-Gymnasium, Biberach
BrüggemannChemical,
Heilbronn

Dammrealschule, Heilbronn
Mörike-Realschule, Heilbronn
CHT Germany GmbH,
Tübingen

Realschule Steinlach-Wieslaz, Dusslingen
DENTSPLY DeTrey GmbH,
Konstanz

Geschwister-Scholl-Werkrealschule, Konstanz
Deutsche Homöopathie-Union
DHU-Arzneimittel GmbH & Co.KG, Karlsruhe

Albertus-Magnus-Gymnasium, Ettlingen
Wilhelm-Röpke-Schule, Ettlingen
Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH,
Rheinmünster

Carl-Netter-Realschule, Bühl
Realschule Rheinmünster
Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Albertus-Magnus-Gymnasium, Ettlingen
DSM Nutritional Products GmbH,
Grenzach-Wyhlen

Gymnasium Grenzach-Wyhlen
Hellbergschule, Brombach
Realschule Grenzach-Wyhlen
Schillerschule, Rheinfelden
Emil Frei GmbH & Co. KG,
Bräunlingen

Eichendorffschule, Donaueschingen
Realschule Donaueschingen
EVONIK INDUSTRIES AG,
Werk Rheinfelden

Georg-Büchner-Gymnasium, Rheinfelden
weitere Kooperationen mit folgenden Schulen in Rheinfelden:
Schillerschule, Gertrud-Luckner-Realschule, Gewerbeschule (TGU)
ETEX HOLDING GmbH,
Heidelberg

Geschwister-Scholl-Schule (GHWRS), Heidelberg
Otto-Graf-Realschule, Leimen
GP Grenzach Produktions GmbH, Grenzach-Wyhlen

Schillerschule, Rheinfelden
HAERING GmbH,
Untergruppenbach

Stettenfelsschule GHS, Untergruppenbach
Henkel AG & Co. KGaA,
Bopfingen

Haupt- und Werkrealschule Bopfingen
Henkel AG & Co. KGaA,
Heidelberg

Albert-Schweitzer-Schule, Pfaffengrund
Geschwister-Scholl-GHWRS, Leimen
Humboldt-Realschule, Heidelberg
Theodor-Heuss-RS, Walldorf
Karl Wörwag Lack- und Farbenfabrik GmbH & Co. KG,
Stuttgart

Bertha-von-Suttner-Realschule, Stuttgart-Freiberg
Hohensteinschule, Zuffenhausen
Kiesel Bauchemie GmbH & Co. KG, Esslingen

Zollberg-Gymnasium, Esslingen
Mineraloelraffinerie Oberrhein
GmbH & Co.KG, Karlsruhe

Helmholtz-Gymnasium, Karlsruhe
Hebel-Realschule, Karlsruhe
Sophie-Scholl-Realschule, Karlsruhe
MOTIP DUPLI GmbH,
Haßmersheim

Friedrich-Heuss-Schule, Haßmersheim
Pfizer Manufacturing Deutschland GmbH, Freiburg

Markgrafenschule, Emmendingen
ratiopharm GmbH,
Ulm

Karl-Spohri-Realschule, Blaubeuren
Valckenburgschule, Ulm
Roche Diagnostics GmbH,
Mannheim

Alexander-von-Humboldt-Schule, Viernheim
Feudenheim-Gymnasium, Mannheim
Freie Waldorfschule, Mannheim
Friedrich-Ebert-Schule, Mannheim
Gauß-Gymnasium, Worms
Geschwister-Scholl-Realschule, Mannheim
Humboldt-Realschule, Mannheim
Humboldt-Werkrealschule, Mannheim
Leininger-Gymnasium, Grünstadt
Peter-Petersen-Gymnasium, Mannheim
Uhland-Werkrealschule, Mannheim
R. P. Scherer GmbH & Co. KG,
Eberbach

Realschule Eberbach
Sigma-Aldrich Produktions GmbH, Steinheim

Hillerschule, Steinheim
Sika Deutschhland GmbH
Stuttgart

zahlreiche Aktionen mit Schulen
Solvay Acetow GmbH,
Freiburg

Hugo-Höfler Realschule, Breisach
Solvay Fluor GmbH,
Bad Wimpfen

Hohenstaufen-Gymnasium, Bad Wimpfen
Otto-Kienert-Realschule, Bad Friedrichshall
Sto SE & Co. KGaA,
Stühlingen

Realschule Stühlingen
Werkrealschule Klettgau
mündliche Vereinbarungen mit:
Bildungszentrum Bonndorf
Werkrealschule Blumberg
TAKEDA GmbH,
Wehr

Geschwister-Scholl-Schule, Konstanz
Umicore AG & Co. KG,
Rheinfelden

Ecole Elémentaire Les Tuileries, Altkirch (Frankreich)
Karl-Tschamber-Grundschule, Weil am Rhein
Werner-Kirchhofer-Realschule, Bad Säckingen
in Rheinfelden:
Christian-Heinrich-Zeller-Schule, Dinkelbergschule, Eichendorfschule, Fridolinschule, Gertrud-Luckner-Realschule, Goetheschule, Hans-Thoma-Schule, Hebelschule, Scheffelschule, Schillerschule
Wiederaufarbeitungsanlage Karlsruhe
Rückbau- und Entsorgungs- GmbH,
Eggenstein-Leopoldshafen

DH BW, Karlsruhe
Ausbildung Fachrichtung Sicherheitswesen
Vertiefung Strahlenschutz