Am 27. April ist wieder Girls’ und Boys’ Day: Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 erkunden Berufe und Studienfächer, in denen das jeweils eigene Geschlecht noch unterrepräsentiert ist. (Foto: Bayer/Girls’Day)
Seite 1 von 35.
10.04.2017

Anfang Mai macht das doppelstöckige Ausstellungsfahrzeug DISCOVER INDUSTRY Station am Pestalozzi-Gymnasium in Biberach. Im Rahmen der Lehrerakademie SCHULEWIRTSCHAFT bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) am...

05.04.2017

An dem Berufsorientierungstag stehen den Jugendlichen 87.000 Plätze zur Verfügung, 67.000 für Mädchen und 20.000 für Jungen. Gerade in der chemischen Industrie bieten sich viele Ausbildungsplätze in Berufen an, die üblicherweise von Jungen gewählt werden.

Am 27. April ist wieder Girls’ und Boys’ Day: Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 erkunden Berufe und Studienfächer, in denen das jeweils eigene Geschlecht noch unterrepräsentiert ist. (Foto: Bayer/Girls’Day)
29.03.2017

Die Jugend forscht Landessieger aus Baden-Württemberg im Fach Chemie stehen fest: Johannes Waller (17) und Philipp Kessler (16) vom Schülerforschungslabor Kepler-Seminar in Stuttgart konnten sich im Fach Chemie durchsetzen.

Johannes Waller (17) und Philipp Kessler (16) vom Schülerforschungslabor Kepler-Seminar in Stuttgart sind die Landessieger im Jugend forscht-Wettbewerb 2017 in Baden-Württemberg im Fach Chemie.
28.03.2017

Wir möchten Ihnen das aktuelle Jahresprogramm des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Baden/Rastatt vorstellen.

28.03.2017

Auch im 2. Schulhalbjahr 2016/17 bietet SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg weitere kostenfreie Fortbildungen für Interessierte aus den regionalen SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeitskreisen an. Im Mai planen wir folgendes Thema: 

„Arbeitstechniken für...

28.03.2017

Die Hector Stiftung II und das Land Baden-Württemberg vereinbarten im Oktober 2010 die flächendeckende Einrichtung von Hector-Kinderakademien. Aktuell bewirbt sich die Grundschule Staufenberg (Gernsbach) um die Einrichtung eines neuen Standorts für...

22.03.2017

Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) fördert den naturwissenschaftlichen Unterricht am Gymnasium Weikersheim mit 2.500 Euro. Mit dem Geld sollen mehr Experimente für die Schüler ermöglicht werden.

Stellvertretend für die Schule: Die Klasse 10c, die Schulleiterin Christiane Ballas-Mahler und die Chemie-Fachschaftsleiterin Margitta Rücker nehmen symbolisch die Förderung des Fonds von Tobias Pacher (ganz links) entgegen. (Foto redaktionell frei)
21.03.2017

Allgemeinbildende Schulen mit dem Fach Chemie können einen Antrag an den Fonds stellen und alle drei Jahre bis zu 2.500 Euro erhalten. Der FCI übernimmt im Rahmen der gewährten Förderung Kosten zum experimentellen Arbeiten beispielsweise für Geräte, Chemikalien oder Fachliteratur.

Freude über die Förderung: (von links nach rechts) Anette Roth, Tobias Pacher, Ina Knoblauch, Veronika Knöpfle (Schulleiterin), Loreta Krasniqi (Schülersprecherin, Klasse 9), Justin Bay (Schülersprecher, Klasse 9). Foto zur redaktionellen Verwendung
15.03.2017

Mitte Februar wurde das aktuelle Förderprogramm des Fonds der Chemischen Industrie (FCI) veröffentlicht. Der FCI fördert den experimentellen Unterricht an Schulen, vergibt Stipendien für Studierende und unterstützt die Lehre an Hochschulen.

15.03.2017

„Chemie rund um e-mobility und neue Akkumulatorentechnologie“ lautet der Titel unserer Fortbildung an der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen Baden-Württemberg. Zielgruppe sind Lehrer an beruflichen Schulen.

Weitere...

Seite 1 von 35.