„Berufskompass Chemie“: Internetportal der Chemie-Sozialpartner ist online

15.05.2013

Die Chemie-Branche bietet beste Perspektiven für junge Talente. Davon können sich Absolventinnen und Absolventen ab jetzt auf dem Internetportal www.berufskompass-chemie.de überzeugen. Das Informationsangebot des Bundesarbeitgeberverbands Chemie (BAVC) und der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) gibt mit einer breiten Themenauswahl Antworten auf vielfältige Fragen zum Berufseinstieg in die Chemie. Mit Infos zu den Bereichen „Arbeitswelt Chemie“, „Zukunft und Innovation“, „Attraktive Arbeitsplätze“, „Beruf und Familie“ sowie „Altersvorsorge“ werden die zentralen Vorteile der Branche anschaulich dargestellt. Darunter gibt es auch Anregungen zur eigenen beruflichen Standortbestimmung sowie Hinweise zu Entwicklungschancen und Weiterbildungsangeboten. Abgerundet wird das Angebot durch eine Übersicht zu Fördermöglichkeiten der beruflichen Fort- und Weiterbildung. Damit schafft das Internetportal eine fundierte Grundlage zur weiteren beruflichen Orientierung und stärkt die Bindung der Berufseinsteiger an die chemische Industrie. Im Jahresverlauf 2013 werden Veranstaltungen der regionalen Sozialpartner die Informationsbasis weiter ausbauen und mit lokalen Themen anreichern.

Hintergrund der Initiative

Um die Attraktivität der Chemie-Branche für Berufseinsteiger weiter zu stärken, haben die Chemie-Sozialpartner im Rahmen des Tarifpakets 2012 beschlossen, das neue Angebot „Berufskompass Chemie“ zu entwickeln. Eine Kombination aus Branchen- und Bildungsinformationen im Internet und Vor-Ort-Veranstaltungen der regionalen Sozialpartner soll zur besseren beruflichen Orientierung am Beginn des Arbeitslebens beitragen. Zielgruppe sind Berufseinsteiger innerhalb der ersten drei Jahre nach Abschluss einer dualen Berufsausbildung oder eines dualen Studiums. Umgesetzt wird das Internetangebot zum „Berufskompass Chemie“ in Kooperation mit der Chemie-Stiftung Sozialpartner Akademie (CSSA).