27.12.2016

Mit Speed-Dating zum passenden Ausbildungsplatz

Wer junge Menschen erreichen will, muss mit der Zeit gehen. Die Digitalisierung bietet für das Ausbildungsmarketing besondere Chancen, sich der „Generation Smartphone“ emotional und attraktiv zu präsentieren. Mit dem neuen Werbespot „Speed-Dating“ der Ausbildungskampagne „Elementare Vielfalt (ElVi)“ setzen die Chemie-Arbeitgeberverbände (BAVC) auf moderne Virtual Reality (VR)-Technik. 

Jugendliche können mit dem Smartphone oder einer Datenbrille ein kurioses Speed-Dating in 360 Grad erleben. Dabei tauchen die Schülerinnen und Schüler in eine spannende Welt ein, in der sie selbst die Hauptrolle spielen: Sie entscheiden, welchem Dating-Partner sie wie viel ihrer Aufmerksamkeit schenken. Die dreidimensionale Navigation im Raum erfolgt durch aktive Bewegung des Smartphones. Bei Nutzung einer Datenbrille entsteht der Effekt durch die Änderung der Blickrichtung. Das Motto der Kampagne lautet: „Beim passenden Date können wir nicht helfen, bei der passenden Ausbildung schon“. Der Slogan weist auf die vielfältigen Angebote der Ausbildungskampagne „Elementare Vielfalt (ElVi)“ hin.

Mobil kann das Video über www.facebook.com/ElementareVielfalt angesehen werden. 

Eine Desktop-Version des Clips gibt es hier. (Zur Ansicht wird ein ein aktueller Webbrowser benötigt): 

Passendes Date gesucht? Das neue VR-Video von Elementare Vielfalt