Die Sieger im NANU?!-Wettbewerb 2016: die Klasse 6b der Realschule Schömberg wurde für ihr Projekt "Stausee" ausgezeichnet. (Foto: ChemieBW)
Seite 1 von 10.
22.08.2016

Vor 25 Jahren haben die Chemie-Verbände systematisch mit der Schularbeit auf Landesebene begonnen. Zum Jubiläum des Dialog Schule - Chemie (DSC) schauen wir zurück und zeigen, was ein Vierteljahrhundert Dialog ausgemacht hat. Von Beginn an waren Lehrerfortbildungen ein wichtiger Bestandteil des DSC. Über 430 Fortbildungstage sind seitdem mit Unterstützung des DSC für Pädagogen durchgeführt worden.

Wie Schülern praktisches Lernen spannend und nachhaltig nähergebracht werden kann, erfahren die Pädagogen in regelmäßigen Fortbildungen mit Unterstützung des DSC.
20.08.2016

Für junge Menschen mit schlechtem oder gar keinem Schulabschluss haben die Chemie-Sozialpartner im Tarifvertrag eine besondere Unterstützung vereinbart: Ein »Pre-Start«-Programm soll ihnen zusätzliche Kompetenzen vermitteln und damit die Chancen auf eine Ausbildung erhöhen. Auch ältere Menschen in besonderen Lebenssituationen, wie Langzeitarbeitslose oder Flüchtlinge, können im Einzelfall davon profitieren.

Ein »Pre-Start«-Programm der Chemie-Sozialpartner soll Jugendlichen ohne oder mit schlechtem Schulabschluss zusätzliche Kompetenzen vermitteln und damit ihre Chancen auf eine Ausbildung erhöhen.
16.06.2016

Das Biolab Baden-Württemberg on Tour: Der rollende Labor-Truck war eine Erfolgsgeschichte der Biotech-Kommunikation - und ein wichtiges Projekt, an dem sich die Chemie-Verbände Baden-Württemberg mit ihrem Dialog Schule - Chemie beteiligt haben. In zehn Jahren Laufzeit konnten das Labor 270.000 Menschen besuchen.

Das Biolab Baden-Württemberg on Tour in Ulm
09.06.2016

Weiterbildung und Spaß in einem: Zahlreiche Azubis aus Chemie-Unternehmen waren 2016 bei der erfolgreichen Veranstaltung "Azubis in motion" in Pforzheim dabei. Sie diskutierten über Werte, lernten Kommunikation und Selbst-Organisation.

Gemeinsam im Team erfolgreich: Azubis aus der Chemie in Baden-Württemberg bei der Teamrallye von Azubis in motion 2016. (Foto ChemieBW/Eppler, zur redaktionellen Verwendung frei).
19.05.2016

Mit der Science-Show "Chemikant & Co - die geniale Quizshow" bringt der Förderverein Science und Technologie Berufsorientierung mal anders in die Schulen in Süd- und Mittelbaden. Die Show zeigt spannende Produkte und informiert über die Tätigkeiten und Berufe in der chemischen Industrie. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler in der Berufsorientierungsphase.

Esra Mandaci und Nicola Gepperth, Wissenschaftlerinnen des Fördervereins Science und Technologie, zeigen auf unterhaltsame und spannende Art die Vielfalt und den Nutzen der Berufe in der chemischen Industrie. (Foto: ChemieBW/Eppler)
01.04.2016

Neu und erweitert präsentiert die chemische Industrie den Weblog "Chemie-Azubi.de". Dort finden interessierte Schüler, aber auch ihre Eltern, auf der Suche nach Berufsinfos neben harten Fakten auch wichtige Einblicke. Welche Berufe bieten Besonderes? Wo gibt es beispielsweise Praktika im Ausland schon während der Ausbildung? Im Blog "Chemie-Azubi.de" kommen hauptsächlich die Berufseinsteiger selbst.

24.03.2016

Mit www.chemie-azubi.de wird das bundesweite Projekt Elementare Vielfalt ergänzt. Seit März 2016 beteiligen sich die Chemie-Arbeitgeberverbände Baden-Württemberg an dem Weblog. Er bietet Informationen zur Ausbildung in der Chemieindustrie - und gibt Einblicke in die ausbildenden Unternehmen.

„www.chemie-azubi.de“ bietet für Jugendliche und Eltern Informationen aus erster Hand, wenn es um die Ausbildung in der Chemie geht.
03.12.2015

Große Veränderungen stehen den Schulen im Land bevor: Die Berufliche Orientierung und das Schulfach Wirtschaft sind wichtige Bestandteile des neuen Bildungsplans 2016. Darüber sprach Thomas Schenk, Leiter des Fachbereichs Berufsorientierung am baden-württembergischen Kultusministerium. Jetzt werde entscheidend umgesteuert: zukünftig sei wichtig, welche Perspektiven Schüler für sich wählen und wie sie diese erreichen könnten. Außerdem: „Ausbildung und Hochschule sollen gleichwertig anerkannt werden“.

Arbeitskreis Schule / Wirtschaft Baden-Baden-Rastatt: Information und Diskussion zum Bildungsplan 2016. Thomas Schenk, Kultusministerium (rechts), Gerold Wendelgaß, Vorsitzender Schule und Dr. Tobias Pacher, Vorsitzender Wirtschaft des Arbeitskreises.
09.10.2015

Mit dem neuen Ausbildungsfinder von Elementare Vielfalt (ElVi) können Jugendliche spannende Berufe der Chemie-Branche entdecken. Und finden genau die, die zu ihnen passen könnten. Die Nutzer setzen sich spielerisch mit den eigenen Talenten auseinander.

21.09.2015

Das neue übergreifende Fach Wirtschaft (Wirschaft/Berufs- und Studienorientierung) ist wichtig für die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler im Land. Das hat Chemie-Verbände-Hauptgeschäftsführer Thomas Mayer deutlich gemacht: "Keine ideologischen Süppchen kochen!"

Neben den Naturwissenschaften hilft das Fach Wirtschaft entscheidend mit, dass Schülerinnen und Schüler die Welt besser verstehen. (Foto: ChemieBW)
Seite 1 von 10.