Wow-Effekt: Als Laura Blut in den Kolben tröpfelt, leuchtet die Flüssigkeit blau. Foto: Sigwart
Seite 1 von 21.
21.04.2017

Am 27. April gibt’s für Schülerinnen viel zu entdecken: Dann stellen in Baden-Württemberg über 1.200 Firmen und Institutionen technische Berufe vor. Auch das Unternehmen Galvanoform in Lahr lädt in seinen Betrieb ein.

Einblick ins Labor: Girls’-Day-Teilnehmerinnen im Fraunhofer-Institut. Foto: Fraunhofer-Institut
13.04.2017

Farbige Eier kann man nicht nur am Osterfest genießen – man bekommt sie das ganze Jahr über fertig, hart gekocht im Geschäft. Diese Eier sind lange haltbar. Warum? Das verrät ein Experte der Universität Hohenheim.

Foto: Straßmeier
06.04.2017

Hatschi! Die Augen brennen, man muss zum Taschentuch greifen. So geht es Menschen mit Hausstaub-Allergie, wenn sie im Bett liegen. Helfen soll neue, spezielle Bettware, die das Tübinger Unternehmen CHT mitentwickelt hat.

Foto: Fotolia
05.04.2017

Was macht Schleifmittel kantig und Beschichtungen von Pfannen kratzfest? Die Antwort lautet: Korund. Das Mineral ist fast so hart wie Diamant. Produziert wird es zum Beispiel bei Imerys Fused Minerals in Laufenburg.

Heißer Arbeitsplatz: Im Lichtbogenofen wird aus Tonerde Korund geschmolzen. Foto: Sigwart
09.03.2017

Licht und Schatten kennzeichnen die Lage der Chemie- und Pharmabranche in Baden-Württemberg. Die Zahl der Mitarbeiter stieg an (plus 1,7 Prozent zum Vorjahr), aber die Umsätze stagnieren (plus 0,2 Prozent).

Einstellung bei MiRO: Auch die Mineraloelraffinerie Oberrhein vergrößerte die Belegschaft. Foto: Sigwart
02.03.2017

Was macht eigentlich ein Chemikant oder ein Chemielaborant? Das können Schüler in Baden-Württemberg jetzt spielerisch und live auf der Bühne erleben. Dafür kommt die Science-Show sogar direkt zu ihnen ins Klassenzimmer.

Wow-Effekt: Als Laura Blut in den Kolben tröpfelt, leuchtet die Flüssigkeit blau. Foto: Sigwart
28.02.2017

Nicht nur gesunde Zähne brauchen Pflege. Das Unternehmen Reckitt Benckiser in Weinheim produziert speziell für Zahnersatz Reinigungsmittel. Diese funktionieren dank Sauerstoff. Wie das geht, erklärt Produktmanagerin Sapika Sabaratnam.

Foto: Fotolia
02.02.2017

Die Chemie-Betriebe in Baden-Württemberg bieten dem Nachwuchs viel: Junge Leute können aus 50??verschiedenen Ausbildungsberufen wählen. Marius Baumgart beispielsweise lernt den Beruf des Wirtschaftsinformatikers bei Brüggemann in Heilbronn.

Datenkabel im Griff: Marius Baumgart studiert Wirtschaftsinformatik. Foto: Sigwart
30.01.2017

Baumaschinen müssen viel aushalten: Steinschag, Hitze, Kälte, Dreck. Trotzdem hält der Lack, und seine Farbe leuchtet über Jahre. Woran das liegt, verrät Matthias Knapp von der Lack- und Farbenfabrik Wörwag in Stuttgart.

Foto: Fotolia
20.01.2017

„Die Zeit der Einzelkämpfer ist vorbei“, sagt Rainer Kuntz, der das Bildungszentrum bei Freudenberg in Weinheim leitet. Jetzt entsteht vor Ort eine „Lernfabrik 4.0“, die Azubis auf die Zukunft vorbereitet.

Das macht Spaß: Rainer Kuntz (links) betreut die Ausbildung bei Freudenberg. Foto: Sandro
Seite 1 von 21.